Produktion, Absatz

WIESBADEN - Wirtschaft, Politik und Verbände sehen die berufliche Ausbildung junger Zuwanderer in Hessen als zentrales Instrument zur Integration.

21.04.2017 - 14:06:24

Berufliche Ausbildung als zentrales Instrument zur Integration. "Für die Betriebe bieten sich neue Chancen, dringend benötigte Fachkräfte zu gewinnen", erklärte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) laut Mitteilung am Freitag in Wiesbaden nach einem Treffen des Bündnisses für Ausbildung.

Künftig können Absolventen der Sprachförderklassen an Beruflichen Schulen das Deutsche Sprachdiplom ablegen. Ausbildungsbetriebe sollen so die Deutschkenntnisse der Bewerber besser einschätzen können. Die Vereinbarung sieht außerdem vor, dass das Abschlusszeugnis einer Berufsschule dem einer Real- oder Hauptschule gleichgestellt wird. So könnten sich laut Ministerium die beruflichen Perspektiven der Schüler noch erweitern.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Köln wird zur Spielwiese: Gamescom öffnet für alle Besucher. Die Hallen dürften sich rasch füllen - bis zum Samstag werden rund 350 000 Spielefans erwartet. Sie sollten allerdings auch etwas Geduld mitbringen, denn die Warteschlangen bei den populärsten Spielen und Publishern sind legendär. Während der Messe sind in NRW allein 50 Sonderzüge im Einsatz, um den Besucherstrom zu bewältigen. KÖLN - Nach einem ersten Tag für das Fachpublikum öffnet die Computer- und Videospielmesse Gamescom in Köln am Mittwoch für alle Besucher. (Boerse, 23.08.2017 - 06:34) weiterlesen...

'SZ': Bei Air Berlin drohen trotz Brückenkredit bald erste Flugausfälle. Es gebe die Gefahr, dass die insolvente Fluglinie Teile ihres Flugbetriebs schon bald nicht mehr aufrechthalten könne, berichtete die "Süddeutsche Zeitung" (Mittwochausgabe) unter Berufung auf mit der Situation vertraute Insider. Der umstrittene Brückenkredit des Staates über 150 Millionen Euro soll eigentlich den Flugbetrieb für drei Monate sichern. MÜNCHEN - Bei Air Berlin könnten einem Bericht zufolge trotz des Brückenkredits der Bundesregierung bald die ersten Flüge ausfallen. (Boerse, 23.08.2017 - 06:31) weiterlesen...

Weiter Kritik und Forderungen an Deutsche Bahn wegen Rheintalstrecke. KARLSRUHE/RASTATT - Die Deutsche Bahn steht nach dem Riesenschaden an der europäischen Nord-Süd-Hauptachse im baden-württembergischen Rastatt in der Kritik. Der Ruf nach Aufklärung und Konsequenzen kommt aus Politik, Wirtschaft und vom Fahrgastverband Pro Bahn. Die Strecke, auf der täglich bis zu 200 Güterzüge sowie Fern- und Nahverkehr fahren, soll erst am 7. Oktober wieder eröffnet werden. Am 12. August waren Wasser und Erdreich in eine der beiden Tunnelröhren eingedrungen, die beiden Schienenstränge darüber sackten ab. Die Strecke wurde sofort gesperrt. Ihr Pünktlichkeitsziel für den Fernverkehr gibt die Bahn aber nicht auf. Weiter Kritik und Forderungen an Deutsche Bahn wegen Rheintalstrecke (Boerse, 23.08.2017 - 06:07) weiterlesen...

Verhandlungen über Verkauf von Air Berlin: Gläubiger beraten. Eine Woche nach dem Insolvenzantrag beraten am Mittwoch erstmals die Gläubiger über den Verkauf der Fluggesellschaft. Der vorläufige Gläubigerausschuss von Air Berlin will sich zu seiner konstituierenden Sitzung treffen. Noch ist allerdings unklar, ob dabei schon Entscheidungen zu erwarten sind. BERLIN - Die Verhandlungen über den Verkauf von Air Berlin scheinen auf die Zielgerade zu gehen. (Boerse, 23.08.2017 - 06:00) weiterlesen...

BGH verhandelt über Widerrufsrecht beim Matratzen-Kauf im Internet. Der Kläger wollte eine Matratze nach ein paar Tagen wieder zurückgeben. Da er die Schutzfolie bereits entfernt hatte, verweigerte der Online-Shop dem Mann jedoch den Widerruf. Die Karlsruher Richter müssen nun klären, ob eine Matratze in Schutzfolie ein versiegelter Hygieneartikel ist. Für den Kauf solcher Waren räumt das Gesetz Verbrauchern nämlich ausdrücklich kein Widerrufsrecht ein. Auch in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Online-Shops war der Widerruf ausgeschlossen. Ein Urteil könnte es noch am selben Tag geben. KARLSRUHE - Der Bundesgerichtshof (BGH) verhandelt an diesem Mittwoch (11.00 Uhr) in Karlsruhe über das Widerrufsrecht von Verbrauchern beim Matratzen-Kauf im Internet. (Boerse, 23.08.2017 - 05:56) weiterlesen...

Streit um Kaiser's Tengelmann beschäftigt erneut die Justiz. Das Oberlandesgericht Düsseldorf verhandelt an diesem Mittwoch (10.00 Uhr) über eine Beschwerde von Edeka und Tengelmann gegen das vom Bundeskartellamt im April 2015 verhängte Fusionsverbot, das später durch eine Ministererlaubnis ausgehebelt wurde. DÜSSELDORF - Knapp neun Monate nach dem Verkauf der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann an Edeka beschäftigt der spektakuläre Fall noch einmal die Justiz. (Boerse, 23.08.2017 - 05:47) weiterlesen...