Deutschland, Volkswirtschaft

WIESBADEN - Der Bauboom in Deutschland hält an: Im April sind im Baugewerbe mehr Aufträge eingegangen.

23.06.2017 - 09:04:24

Bauboom hält an: Mehr Aufträge für Betriebe in Deutschland im April. Das Plus lag bei 0,9 Prozent im Vergleich zum März des laufenden Jahres und bei 6,4 Prozent gemessen am Vorjahresmonat. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes vom Freitag erreichte der Auftragseingang im April dieses Jahres nominal den höchsten Wert seit 23 Jahren: Die Bestellungen summierten sich auf rund 6,3 Milliarden Euro. Ein höherer Auftragseingang in einem April war zuletzt 1994 mit 6,6 Milliarden Euro erreicht worden. Die Statistik erfasst Baubetriebe mit mindestens 20 Beschäftigten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

TAGESVORSCHAU: Termine am 22. September 2017. FRANKFURT - Wirtschafts- und Finanztermine am Freitag, TAGESVORSCHAU: Termine am 22. September 2017 (Boerse, 22.09.2017 - 06:01) weiterlesen...

WOCHENVORSCHAU: Termine bis 28. September 2017. FRANKFURT - Wirtschafts- und Finanztermine bis Donnerstag, WOCHENVORSCHAU: Termine bis 28. September 2017 (Boerse, 22.09.2017 - 06:01) weiterlesen...

Detailarbeit für Air-Berlin-Aufteilung beginnt. BERLIN - Nach der grundsätzlichen Entscheidung über die Aufteilung der insolventen Fluglinie Air Berlin beginnt nun die Detailarbeit. Ein Trio solle nun die Verhandlungen mit den Bietern weiterführen und einen Abschluss anstreben, teilte Air Berlin mit. Verantwortlich seien Airlinechef Thomas Winkelmann sowie der Generalbevollmächtigte Frank Kebekus und Sachwalter Lucas Flöther. An diesem Montag (25. September) soll dann der Aufsichtsrat über die Angebote beraten. Anschließend werde der Stand der Öffentlichkeit vorgestellt. Detailarbeit für Air-Berlin-Aufteilung beginnt (Boerse, 22.09.2017 - 05:53) weiterlesen...

May will Verhandlungen mit Brüssel beleben. Die bisherigen Gespräche mit Brüssel sind sehr zäh und fast ohne greifbares Ergebnis verlaufen. LONDON/FLORENZ - Die britische Premierministerin Theresa May will am Freitag mit einer Grundsatzrede in Florenz Schwung in die zähen Brexit-Verhandlungen bringen. (Wirtschaft, 22.09.2017 - 05:53) weiterlesen...

Fast vier von zehn Haushalten stark durch Mieten belastet. Etwa jeder sechste Haushalt zahlt sogar mehr als 40 Prozent des Nettoeinkommens für die Bruttokaltmiete. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Die 30-Prozent-Marke gilt als kritisch, da insbesondere Familien mit kleinerem Einkommen sonst nicht genug Geld für den Alltag bleibt. BERLIN - Fast vier von zehn Mieter-Haushalten in Deutschland müssen mehr als 30 Prozent ihres Einkommens für die Miete ausgeben. (Wirtschaft, 22.09.2017 - 05:52) weiterlesen...

Hurrikan 'Maria' wütet in Karibik - Trump steht Puerto Rico bei. Staatspräsident Danilo Medina berief eine Krisensitzung ein, rund 350 000 Menschen waren ohne Strom. "Maria" erreichte hier Windgeschwindigkeiten von rund 195 Stundenkilometern. Bisher starben durch den Hurrikan auf den Karibikinseln Dominica, Guadalupe und Puerto Rico mindestens 18 Menschen. Rund 20 Menschen werden noch vermisst. SANTO DOMINGO/SAN JUAN - Hurrikan "Maria" hat nach Puerto Rico auch die benachbarte Dominikanische Republik getroffen und starke Überschwemmungen verursacht. (Boerse, 22.09.2017 - 05:47) weiterlesen...