DASSAULT AVIATION, FR0000121725

(Wiederholung aus technischen Gründen.)

08.09.2017 - 14:06:25

WDH/Frankreich will Luftwaffe über Kampfjet-Deal mit Belgien verzahnen

gefertigt.

"Wir müssen zunächst den juristischen Status dieses Vorschlags prüfen", sagte der belgische Verteidigungsminister zu der Frage, ob der französische Vorstoß im Rahmen der Ausschreibung berücksichtigt werden könne. Belgien will seine alternden F16-Flotte ersetzen; eine Entscheidung wird Mitte 2018 erwartet. Aus dem Bieterwettstreit hatten Boeing und Schweden (Gripen) sich bereits zurückgezogen.

Nach dem französischen Vorstoß warb auch Großbritannien mit einer "globalen Partnerschaft", sollte Belgien sich für den Typhoon-Jet von Eurofighter entscheiden. In dem Fall sollten zwei Produktionsstätten in Belgien, eines in Flandern und eines in Wallonien, entstehen, sagte die britische Botschafterin in Brüssel, Alison Rose, am Freitag laut Nachrichtenagentur Belga.

Nach Informationen des französischen Verteidigungsjournalisten Jean-Dominique Merchet legt Frankreich sein weit reichendes Angebot vor, weil die offizielle Ausschreibung so gestaltet sei, dass sie die amerikanische F-35 bevorzuge. Er zitierte dazu in seinem Blog bei der Zeitung "L'Opinion" eine mit dem Vorgang vertraute Quelle. Dies wollte der belgische Verteidigungsminister nicht bestätigen. "Frankreich hat keine Gründe genannt", sagte er.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!