Allgemein

Wenn es um die Beurteilung der Aussichten eines Aktienmarktes geht, dann sollten wir auch den Faktor ?Liquidität? im Blick behalten.

24.10.2016 - 23:00:30

Geldvermögen steigt auf neuen Rekord!. Denn wenn alle Anleger bereits investiert sind und keine frischen Mittel verfügbar haben ? wo sollen dann neue Käufe herkommen? Bezogen auf den deutschen Markt haben wir diese Situation des Liquiditätsmangels bestimmt nicht.

chart_3_20161024

Wenn es um die Beurteilung der Aussichten eines Aktienmarktes geht, dann sollten wir auch den Faktor ?Liquidität? im Blick behalten. Denn wenn alle Anleger bereits investiert sind und keine frischen Mittel verfügbar haben ? wo sollen dann neue Käufe herkommen? Bezogen auf den deutschen Markt haben wir diese Situation des Liquiditätsmangels bestimmt nicht. Im Gegenteil:

Die neuesten Zahlen der Bundesbank zeigen, dass sich das Geldvermögen der deutschen privaten Haushalte im zweiten Quartal um 44 Mrd. Euro gegenüber dem Vorquartal erhöht hat. Ein Zuwachs von 44 Mrd. Euro in nur einem Quartal! Auch relativ gesehen kann sich dieser Anstieg (+0,8%) sehen lassen.

Das Geldvermögen der Deutschen steigt auf Rekordwert!

Und es war ein neuer Rekordwert in Euro. Noch nie in absoluten Zahlen gemessen lag das Geldvermögen der deutschen privaten Haushalte so hoch. Und nun ein besonders interessanter Punkt: Von den genannten 44 Mrd. Euro Zuwachs wurden satte 25 Mrd. Euro laut Bundesbank als Bargeld und/oder Bankguthaben gehalten. Mit anderen Worten: Dieses Geld liegt bereit, um an den Aktienmarkt zu fließen. Der Faktor ?Liquidität? ist also für den DAX (siehe Chart) eindeutig bullish.

anmelden!

@ anlegerverlag.de