Arbeitsmarkt, Bericht

Vollzeitbeschäftigte in Deutschland arbeiten weniger, Teilzeitbeschäftigte mehr als vor zehn Jahren.

11.04.2017 - 08:00:22

Bericht: Teilzeitbeschäftigte arbeiten mehr als vor zehn Jahren

Das berichtet die "Rheinische Post" (Dienstagausgabe) unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen. Die tatsächlich geleistete Arbeit sank demnach von 2006 bis 2016 bei Vollzeitbeschäftigten von 1.692 auf 1.645 Stunden im Jahr, die der Teilzeitbeschäftigten stieg im selben Zeitraum von 652 auf 711 Stunden.

"Dies ist vor allem auf den sinkenden Anteil der geringfügigen Beschäftigungsverhältnisse zurückzuführen", heißt es in dem Schreiben des Arbeitsministeriums an den Bundestag. Enttäuscht zeigen sich die Grünen, dass der Bundesregierung keinerlei Informationen über die Zahl der Beschäftigten in starren Arbeitszeiten, Gleitzeitmodellen, mobilem Arbeiten und Homeoffice vorliegen. "Das Ministerium redet über ein Wahlarbeitszeitgesetz, aber hat überhaupt keine Kenntnisse darüber, wie flexibel die Beschäftigten heute arbeiten", sagte Grünen-Arbeitsmarktexpertin Beate Müller-Gemmeke der Zeitung.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Familienunternehmer: AfD wird Wirtschaftspolitik kaum beeinflussen Die Familienunternehmer in Deutschland sehen den Einzug der AfD in den Bundestag kritisch, hoffen aber, dass ihr wirtschaftspolitischer Einfluss gering sein wird. (Wirtschaft, 25.09.2017 - 18:27) weiterlesen...

Air-Berlin-Aufsichtsrat für Verkauf an Lufthansa und Easyjet Der Air-Berlin-Aufsichtsrat hat dem Plan zugestimmt, über den Verkauf des Fluggeschäfts weiter mit der Lufthansa und der britischen Airline Easyjet zu verhandeln. (Wirtschaft, 25.09.2017 - 16:17) weiterlesen...

Ifo-Geschäftsklimaindex im September auf 115,2 Punkte gesunken Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im September gesunken: Der Index steht im neunten Monat des Jahres bei 115,2 Zählern, teilte das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München am Montag mit. (Wirtschaft, 25.09.2017 - 10:06) weiterlesen...

Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im Juli gesunken Der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigte Auftragseingang im Bauhauptgewerbe ist im Juli 2017 um 1,1 Prozent niedriger gewesen als im Juni 2017. (Wirtschaft, 25.09.2017 - 08:56) weiterlesen...

Tengelmann-Gesellschafter nennt Wahlergebnis bitter In einer ersten Reaktion auf das Wahlergebnis der Bundestagswahl hat sich der Geschäftsführende Gesellschafter des Handelsunternehmens Tengelmann, Karl-Erivan Haub, enttäuscht über das Ergebnis der Wahl gezeigt: "Es ist bitter, dass es nicht für eine liberal-konservative Koalition gereicht hat", sagte Haub dem "Handelsblatt". (Wirtschaft, 24.09.2017 - 19:06) weiterlesen...

Thyssenkrupp-Großaktionär Cevian unterstützt Stahl-Fusion Der schwedische Thyssenkrupp-Großaktionär Cevian unterstützt die Pläne von Vorstandschef Hiesinger für eine Fusion der Stahlsparte mit dem indischen Konkurrenten Tata. (Wirtschaft, 24.09.2017 - 00:01) weiterlesen...