Autoindustrie, Volkswagen

Volkswagen hat im Januar dieses Jahres weltweit 495.900 Fahrzeuge verkauft.

17.02.2017 - 09:02:49

Volkswagen verkaufte im Januar fast eine halbe Million Fahrzeuge

Das teilte der Autobauer am Freitag mit. Die Zahlen entsprechen einem Rückgang von 4,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert.

Jürgen Stackmann, VW-Vertriebsvorstand kommentierte die Zahlen als "erfolgreichen" Start ins Jahr: "Die weltweiten Auslieferungen liegen zwar leicht unter dem Vorjahreswert, dies ist aber ausschließlich auf Sondereffekte im Hauptmarkt China zurückzuführen." In "fast allen anderen Regionen" gäbe es "erfreuliche Zuwächse".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Vergessen Sie Börsenliteratur!

Lesen Sie nur noch dieses Buch: „Der Börsenflüsterer“ von Meir Barak! Der gefeierte Börsenspezialist Barak zeigt Ihnen im kostenlosen ersten Teil seins Buches, wie Sie jetzt an der Börse aus der Routine ausbrechen können. Sie werden weniger arbeiten und trotzdem mehr verdienen. Und so einfach geht es …!

Weitere Meldungen

Studie: Drastischer Stimmungsumschwung in deutschen Unternehmen Deutsche Unternehmen sind derzeit offenbar so optimistisch wie selten zuvor. (Wirtschaft, 26.05.2017 - 16:09) weiterlesen...

BGA-Präsident weist Kritik am deutschen Exportüberschuss zurück Der Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), Anton Börner, hat die Kritik von US-Präsident Donald Trump an den deutschen Exportüberschüssen scharf zurückgewiesen. (Wirtschaft, 26.05.2017 - 14:34) weiterlesen...

Olivier Audemars: Schweizer Uhrenindustrie vor Wandlungsprozess Olivier Audemars, Spross der Schweizer Uhren-Dynastie Audemars Piguet und dort auch Vize-Verwaltungsratschef, prophezeit seiner Branche "einen Wandlungsprozess, in dem noch viele Fehler gemacht werden". (Wirtschaft, 26.05.2017 - 08:39) weiterlesen...

BDI-Präsident erwartet von G7-Gipfel klares Signal für Freihandel Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, erwartet vom anstehenden G7-Gipfel auf Sizilien ein "klares Signal" für Freihandel und Klimaschutz. (Wirtschaft, 25.05.2017 - 10:58) weiterlesen...

Bestmarken im ersten Quartal - Starker Jahresauftakt der Dax-Konzerne. Der Export läuft rund. Die Kassen deutscher Konzerne füllen sich kräftig. Die Aussichten für das Gesamtjahr sind gut. Allerdings sehen Experten auch Risiken. Europas Wirtschaft kommt in Schwung. (Wirtschaft, 25.05.2017 - 08:06) weiterlesen...

DGB will europäisches Investitionsprogramm Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) fordert ein europäisches Investitionsprogramm für die Infrastruktur, den Breitbandausbau sowie erneuerbare Energien im Umfang von zwei Prozent des EU-Haushaltsvolumens. (Wirtschaft, 24.05.2017 - 11:45) weiterlesen...