USA, Warren

US-Investor Warren Buffett bereitet weitere Firmenzukäufe in Deutschland vor.

09.07.2017 - 00:04:16

Warren Buffett bereitet weitere Firmenübernahmen in Deutschland vor

Das sagte seine Beraterin Zypora Kupferberg der "Bild am Sonntag". "Deutschland ist für ihn strategisch ganz wichtig", so Kupferberg.

"Wir arbeiten an weiteren Käufen, aber es muss alles passen." Es würden "aktive Gespräche" mit interessanten Firmen geführt, zudem kämen immer wieder Firmen auf sie zu und werben um ein Investment. "Ich kann aber nicht sagen, ob in drei oder sechs Monaten was kommt - oder erst in einem oder zwei Jahren." Kupferberg hatte 2015 den Verkauf des Hamburger Motorrad-Zubehörhändlers Louis an Buffets Firma Berkshire Hathaway eingefädelt. Seither hält sie für den US-Milliardär in Deutschland und Europa Ausschau nach interessanten Firmen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Ölpreise geben leicht nach. Am frühen Morgen kostete ein Barrel (je 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Februar 63,25 US-Dollar. Das waren 15 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Januar-Lieferung fiel ebenfalls leicht um 16 Cent auf 57,20 Dollar. SINGAPUR/FRANKFURT - Die Ölpreise sind am Montag mit leichten Verlusten in die neue Handelswoche gegangen. (Boerse, 11.12.2017 - 08:14) weiterlesen...

Bitcoin startet mit Gewinnen in neue Ära - Erster Future steigt kräftig. Seit Mitternacht gibt es das erste Finanzprodukt, mit dem Bitcoins an regulierten Börsen gehandelt werden können. Der Start wurde von Experten mit Spannung erwartet. Interessant wird vor allem sein, inwieweit der Future den zuletzt teils sehr sprunghaften Handel mit hohen Kursunterschieden an den verschiedenen Handelsplätzen zügeln kann. CHICAGO/HONGKONG - Die umstrittene Digitalwährung Bitcoin ist am Montag mit Kursgewinnen in eine neue Zeitrechnung gestartet. (Wirtschaft, 11.12.2017 - 08:12) weiterlesen...

Vom Netz in den Finanzmarkt - Nach Future-Start: Bitcoin steigt weiter. Beim Handelsplatz Bitstamp kostete ein Bitcoin am Montag knapp unter 16.000 Dollar und damit deutlich mehr als am Sonntag. Chicago/Hongkong - Der Kurs der umstrittenen Digitalwährung Bitcoin ist nach dem Start des ersten Terminkontrakts an einer regulierten Börse gestiegen. (Wirtschaft, 11.12.2017 - 07:50) weiterlesen...

Devisen: Euro steigt in Richtung 1,18 US-Dollar. Auslöser der Bewegung war ein moderat schwächerer US-Dollar. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1785 Dollar und damit etwas mehr als am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,1742 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Montag zu Beginn der neuen Handelswoche zugelegt. (Boerse, 11.12.2017 - 07:30) weiterlesen...

WOCHENVORSCHAU: Termine bis 22. Dezember 2017. FRANKFURT - Wirtschafts- und Finanztermine bis Freitag, WOCHENVORSCHAU: Termine bis 22. Dezember 2017 (Boerse, 11.12.2017 - 06:02) weiterlesen...

TAGESVORSCHAU: Termine am 11. Dezember 2017. FRANKFURT - Wirtschafts- und Finanztermine am Montag, TAGESVORSCHAU: Termine am 11. Dezember 2017 (Boerse, 11.12.2017 - 06:02) weiterlesen...