Anleihen, Portugal

TORONTO - Die Ratingagentur DBRS hat den Daumen über Portugal trotz hoher Schulden erneut nicht gesenkt.

21.04.2017 - 19:28:24

RATING: DBRS sieht Portugal-Anleihen weiter nicht als spekulative Anlage. Dadurch kann die Europäische Zentralbank (EZB) auch weiterhin portugiesische Staatspapiere kaufen. Die Kreditbewertung für das Euroland bleibe unverändert auf "BBB low", teilte DBRS am Freitag mit. Das ist eine Stufe über dem sogenannten "Ramschbereich", mit dem spekulative Anlagen gekennzeichnet werden. Den Ausblick für Portugal hielt die kanadische Agentur DBRS weiter auf "Stabil".

Die Entscheidung berücksichtige, dass Portugal Mitglied des Euroraums und der Europäischen Union (EU) sei, was sowohl helfe, eine angemessene Wirtschaftspolitik zu forcieren, als auch den möglichen Zugang zu Finanzmitteln der EU-Institutionen bedeute. Auch ein leichter Leistungsbilanzüberschuss sei in die Entscheidung eingeflossen. Dennoch stehe Portugal vor bedeutenden Herausforderungen, darunter einem hohen Schuldenberg des Staates und der Unternehmen sowie einem geringen Trendwachstum.

Mit der Entscheidung von DBRS wird es der Europäischen Zentralbank (EZB) weiter möglich sein, portugiesische Anleihen zu kaufen. Die EZB darf grundsätzlich nur Anleihen kaufen, die von mindestens einer der weltweit führenden Agenturen als zumindest durchschnittlich sicher und nicht als "Ramsch" eingestuft werden. Derzeit ist DBRS die einzige der führenden Agenturen, die Portugal noch nicht in den Ramschbereich gesenkt hat. Bei Standard & Poor's, Moody's und Fitch werden Portugals Papiere hingegen als spekulativen Anlage bewertet.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Frankfurt Eröffnung: Dax legt Pause ein - Leichtes Minus. Unbeeindruckt auch von den neuerlichen Rekorden an der Wall Street gab der deutsche Leitindex im frühen Handel 0,14 Prozent auf 13 149,31 Punkte nach. FRANKFURT - Nach seiner jüngsten Erholung hat der Dax am Mittwochmorgen zunächst eine Pause eingelegt. (Boerse, 22.11.2017 - 10:07) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Independent Research hebt Ziel für Wirecard auf 91 Euro - Halten. Der Zahlungsabwickler habe ein erfreuliches Quartal hinter sich, schrieb Analyst Markus Friebel in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die Wachstumsdynamik dürfte anhalten, getrieben von einem zunehmenden E-Commerce-Geschäft. FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Wirecard nach Zahlen zum dritten Quartal von 75 auf 91 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. (Boerse, 22.11.2017 - 09:50) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank hebt Ziel für Credit Suisse auf 19 Franken - 'Buy' FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Credit Suisse vor./AWP/ajx (Boerse, 22.11.2017 - 09:50) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Commerzbank hebt Ziel für Innogy auf 38,10 Euro - 'Hold'. Sie berücksichtige nun die nach den ersten neun Monaten des Jahres niedrigere Nettoverschuldung und die etwas besseren Gewinnperspektiven der RWE-Ökostromtochter, schrieb Analystin Tanja Markloff in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die Commerzbank hat das Kursziel für Innogy von 36,50 auf 38,10 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. (Boerse, 22.11.2017 - 09:50) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman hebt Ziel für Alstria Office auf 14,60 Euro - 'Buy'. Er rechne mit einer fortgesetzten Belebung des deutschen Marktes für Büroimmobilien, schrieb Analyst Jonathan Kownator in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Alstria Office nach erwartungsgemäßen Zahlen zum dritten Quartal von 14,50 auf 14,60 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 22.11.2017 - 09:50) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax moderat im Plus - Impulse fehlen. Neuerliche Rekorde an der Wall Street konnten nicht für den richtigen Schwung sorgen und weitere Impulse fehlten. Der deutsche Leitindex stieg im frühen Handel um 0,13 Prozent auf 13 184,01 Punkte. FRANKFURT - Nach seiner jüngsten Erholung hat der Dax am Mittwochmorgen zunächst das Tempo gedrosselt und moderat zugelegt. (Boerse, 22.11.2017 - 09:45) weiterlesen...