Wirtschaft und Finanzen, Industrie und Handel

Scorpio Gold Corporation,

14.11.2016 - 14:07:00

Scorpio Gold meldet hochgradige Goldwerte bei Phase-1-Bodenprobennahmen in Konzessionsgebiet Goldwedge

80 Mesh): C-Proben - http://www.scorpiogold.com/i/maps/gw/KJ_Phase1_Soils_C.jpg

Die Lagerstätten Jumbo und Keystone befinden sich etwa vier Kilometer südöstlich der unternehmenseigenen Lagerstätte Goldwedge. Die Tagebaumine Keystone wurde in den 1990er Jahren von Nevada Goldfields abgebaut, wobei 5.750 Unzen mit einem Gehalt von 0,32 Unzen Gold pro Tonne gemeldet wurden. Die Untertagemine/-grube Jumbo weist keine historisch gemeldete Goldunzen auf, die dort abgebaut wurden. New Concept Mining meldete im Mai 1997 Mineralressourcenschätzungen für die Lagerstätten Jumbo und Keystone, doch diese Schätzungen entsprechen nicht den Bestimmungen von NI 43-101 und müssen verifiziert werden.

Bodenproben - Abschnitte B und C

Die Bodenproben werden in drei Größen gesiebt: gröber als zwei Mesh (A-Probe), zwei bis 80 Mesh (B-Probe) und feiner als 80 Mesh (C-Probe). Die A-Proben wurden als lithologische Referenz einbehalten, während die B- und die C-Proben sowohl auf Gold als auch auf Spurenelemente analysiert wurden. Die C-Proben gelten als bessere Indikatoren für eine Goldmineralisierung, da Gold vorzugsweise von Tonmineralen absorbiert wird und feinere Partikelgrößen statistische Fehler und den Nugget-Effekt verringern. Die grobkörnigeren B-Proben weisen zwar ebenfalls auf Gold hin, sind jedoch bessere Repräsentanten von geochemischen Spurenelementen wie Arsen, Quecksilber oder Zinn, da die damit in Zusammenhang stehenden Minerale Teil der Muttergesteinsalteration sind, die bei grobkörnigeren Brüchen besser erprobt werden kann.

Die Bodenproben wurden bei Bureau Veritas in Reno (Nevada) aufbereitet und die Trüben wurden bei Bureau Veritas in Vancouver analysiert. Beide sind gemäß ISO 9001 zertifizierte Prüflabors, die gemäß den Bestimmungen von ISO/IEC 17025:2005 arbeiten. Weitere Details finden Sie im Qualitätssicherungs- und Qualitätskontrollprogramm des Unternehmens für das Projekt Keystone-Jumbo: QAQC-KJ - http://www.scorpiogold.com/i/pdf/reports/QAQC-KJ.pdf.

Über Scorpio Gold

Scorpio Gold besitzt eine 70-Prozent-Beteiligung am produzierenden Goldabbaubetrieb Mineral Ridge in Esmeralda County (Nevada) - gemeinsam mit seinem Joint-Venture-Partner Elevon LLC (30 Prozent). Mineral Ridge ist ein herkömmlicher Tagebau- und Haufenlaugungsbetrieb. Das Konzessionsgebiet Mineral Ridge beherbergt mehrere goldhaltige Strukturen, Erzgänge und Linsen, die sich in der Explorations-, Erschließungs- und Produktionsphase befinden. Scorpio Gold besitzt auch eine 100-Prozent-Beteiligung am Konzessionsgebiet Goldwedge in Manhattan (Nevada), das sich im fortgeschrittenen Explorationsstadium befindet und eine vollständig genehmigte Untertagemine sowie eine Verarbeitungsanlage mit einer Kapazität von 400 Tonnen pro Tag beherbergt. Die Goldwedge-Mühlenanlage wird saniert und gewartet und kann im Bedarfsfall sofort wieder in Betrieb genommen werden.

Peter J. Hawley, P.Geo., Chairman von Scorpio Gold, ist die Qualified Person gemäß National Instrument 43-101, die die technischen Daten in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt hat.

IM NAMEN DES BOARD
SCORPIO GOLD CORPORATION

Chris Zerga
President

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Chris Zerga, President
Tel.: 819- 825-7618
E-Mail: czerga@scorpiogold.com

Investor Relations
Jag Sandhu, JNS Capital Corp.
Tel.: 778-218-9638
E-Mail: JAGJNS@outlook.com

Website: www.scorpiogold.com

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Das Unternehmen übernimmt keine Haftung für zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den aktuellen Erwartungen und Schätzungen des Unternehmens basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen werden oftmals durch Termini wie planen, erwarten, beabsichtigen, glauben, vermuten, schätzen, hinweisen, anzeigen und ähnliche Termini oder Aussagen zum Ausdruck gebracht, wonach gewisse Ereignisse oder Bedingungen eintreten könnten oder werden, und beinhalten, ohne Einschränkung, Aussagen hinsichtlich der Pläne des Unternehmens bezüglich der Exploration seines Projektes Goldwedge. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von den geschätzten oder prognostizierten unterscheiden, einschließlich Risiken von Mineralexplorationsprogrammen sowie jener Risikofaktoren, die in der Management Discussion and Analysis des Unternehmens auf SEDAR beschrieben werden. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich nur auf den Tag, an dem sie geäußert wurden, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet - sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben - zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sei es als Folge von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder Ergebnissen oder aus anderen Gründen. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar, weshalb man sich nicht auf solche Aussagen verlassen sollte.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Pressekontakt:

Scorpio Gold Corporation
Investor Relations
Jag Sandhu, JNS Capital Corp.
Tel.: 778-218-9638
E-Mail: JAGJNS@outlook.com

Scorpio Gold Corporation

  


Diese Pressemitteilung wurde zur Verfügung getstellt von der pressrelations GmbH.

  

@ pressrelations.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!