Regierungen, Deutschland

PARIS - Europakritische Kandidaten hatten in Frankreich nach Ansicht von Front-National-Vize Florian Philippot noch nie so viel Zulauf wie bei den Präsidentenwahlen vom Sonntag.

24.04.2017 - 08:00:24

Front-National-Vize: Noch nie so viele Stimmen gegen Europa. "Es gab noch nie so viele Stimmen für Kandidaten, die der Europäische Union sehr kritisch gegenüberstehen", sagte Philippot am Montagmorgen dem Sender Franceinfo. Dazu zählt er nicht nur Parteichefin Marine Le Pen, sondern auch etwa den Linkspolitiker Jean-Luc Mélenchon sowie die EU-Skeptiker Nicolas Dupont-Aignan und François Asselineau. "Ich glaube, das wird in der zweiten Runde eine Rolle spielen", so Philippot. Es gebe eine Mehrheit im Land, die der EU kritisch gegenüberstehe, fügte er hinzu.

Le Pen lag den Auszählungen zufolge am frühen Montagmorgen bei 21,4 Prozent auf Platz zwei hinter dem sozialliberalen Kandidaten Emmanuel Macron, auf den sie in der entscheidenden Stichwahl am 7. Mai trifft.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

US-Außenminister reist zu Gesprächen über Nordkorea nach China. WASHINGTON - US-Außenminister Rex Tillerson wird am Donnerstag für einen dreitägigen Besuch nach China reisen. Im Mittelpunkt der Reise vom 28. bis 30. September stünden Gespräche über Nordkorea, sagte eine Sprecherin des Außenministeriums am Dienstag in Washington. Der Konflikt des international isolierten Landes mit den USA hatte sich zuletzt gefährlich zugespitzt. Die USA hatten China zuletzt nachdrücklich zu einer stärkeren Einflussnahme in Nordkorea zu drängen versucht. Es gebe in dieser Frage einen gewissen Fortschritt, sagte die Sprecherin. US-Außenminister reist zu Gesprächen über Nordkorea nach China (Wirtschaft, 26.09.2017 - 21:39) weiterlesen...

Abschaffung von 'Obamacare' scheitert auch im dritten Anlauf. Die republikanischen US-Senatoren gestanden am Dienstag ein, keine Mehrheit für einen alternativen Gesetzentwurf zu haben. Dieses Scheitern markiert für die Republikaner das Ende eines sieben Jahre währenden Bemühens, die massiv bekämpfte Errungenschaft Barack Obamas abzuschaffen oder zu ersetzen. WASHINGTON - Der dritte und letzte Anlauf der Republikaner zur Abschaffung der Krankenversicherung "Obamacare" ist endgültig gescheitert. (Wirtschaft, 26.09.2017 - 21:34) weiterlesen...

WDH: Trump gegen Unabhängigkeitsbestrebungen der Katalanen in Spanien (Im 2. (Wirtschaft, 26.09.2017 - 21:33) weiterlesen...

Macron will gemeinsam mit Deutschland Europa umkrempeln (Wirtschaft, 26.09.2017 - 21:17) weiterlesen...

Trump gegen Unabhängigkeitsbestrebungen der Katalanen in Spanien. Spanien müsse vereint bleiben, sagte Trump am Dienstag bei einer Pressekonferenz mit dem spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy in Washington. WASHINGTON - US-Präsident Donald Trump hat sich gegen die Unabhängigkeitsbestrebungen Kataloniens ausgesprochen. (Wirtschaft, 26.09.2017 - 21:14) weiterlesen...

Türkei: Widerstand gegen Ausweitung der Zollunion schadet Deutschland. "Von einer Ausweitung der Zollunion würde besonders Deutschland profitieren", sagte Wirtschaftsminister Nihat Zeybekci am Dienstagabend bei einer Veranstaltung der Deutsch-Türkischen Industrie- und Handelskammer in Istanbul. Mit Blick auf die Deckelung der staatlichen Absicherung deutscher Exporte in die Türkei sagte Zeybekci, er gehe nicht davon aus, dass der Schritt Auswirkungen haben werde. ISTANBUL - Mit seinem Widerstand gegen eine Ausweitung der EU-Zollunion mit der Türkei schadet sich Deutschland nach Einschätzung der Regierung in Ankara vor allem selber. (Wirtschaft, 26.09.2017 - 21:13) weiterlesen...