Metro-Chef, Koch

Olaf Koch bleibt nach der Aufspaltung des Handelskonzerns Metro für fünf weitere Jahre Vorstandschef.

31.03.2017 - 14:17:47

Metro-Chef Koch bleibt für fünf weitere Jahre im Amt

"Der Aufsichtsrat hat mich bis März 2022 bestellt", sagte Koch der "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe). Koch war 2009 nach Düsseldorf gekommen und hatte Anfang 2012 die Führung des Konzerns übernommen.

Nach der Teilung wird er Chef der neuen Metro, zu der die Großhandelssparte und die SB-Warenhauskette Real gehören sollen. Das Unternehmen habe beim Oberlandesgericht Düsseldorf ein so genanntes Freigabeverfahren eingeleitet, sagte Koch. Dies diene dazu, die Aufspaltung trotz mehrerer Klagen plangemäß umsetzen zu können.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Gabriel: US-Sanktionen sind Angriff auf deutsches Exportmodell Bundesaußenminister Sigmar Gabriel wirft den USA vor, mit ihrer Sanktionspolitik die deutsche Wirtschaft zu beschädigen. (Wirtschaft, 19.10.2017 - 18:12) weiterlesen...

Handwerkspräsident fürchtet neue Belastung der Sozialkassen Der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, hat vor den Jamaika-Sondierungen von Union, FDP und Grünen vor neuen Belastungen für die Sozialkassen gewarnt. (Wirtschaft, 19.10.2017 - 08:56) weiterlesen...

Datenschützer kritisiert Bundeszuständigkeit bei Facebook-Gesetz Der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar hat die Zuständigkeit des Bundes für die Umsetzung des Gesetzes gegen illegale Hasskommentare im Internet (NetzDG) scharf kritisiert. (Wirtschaft, 19.10.2017 - 07:58) weiterlesen...

Maas: Lufthansa sollte Air-Berlin-Tickets akzeptieren Nach dem Kauf großer Teile von Air Berlin sollte die Lufthansa nach Ansicht von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) auch etwas für Passagiere der insolventen Fluggesellschaft tun. (Wirtschaft, 19.10.2017 - 03:01) weiterlesen...

Laumann würde Transfergesellschaft für Air Berlin begrüßen NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) würde eine Transfergesellschaft für Beschäftigte von Air Berlin unterstützen, stellt aber Bedingungen. (Wirtschaft, 18.10.2017 - 11:42) weiterlesen...

Gastgewerbeumsatz im August um 0,9 Prozent gestiegen Das Gastgewerbe in Deutschland hat im August 2017 preisbereinigt (real) 0,9 Prozent mehr umgesetzt als im entsprechenden Vorjahresmonat. (Wirtschaft, 18.10.2017 - 08:21) weiterlesen...