Vermischtes, E.ON Energie Deutschland GmbH

O du hektische... - Weihnachtsstress entlädt unsere Energie-Akkus

07.12.2017 - 11:47:25

O du hektische... - Weihnachtsstress entlädt unsere Energie-Akkus. München - - Querverweis: Das Manuskript liegt in der digitalen Pressemappe zum Download vor und ist unter http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar - - Querverweis: Audiomaterial ist unter http://www.presseportal.de/audio abrufbar - Anmoderationsvorschlag: Plätzchen backen, Geschenke besorgen, Tannenbaum besorgen: Stress pur ...

München -

- Querverweis: Das Manuskript liegt in der digitalen Pressemappe zum Download vor und ist unter http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar -

- Querverweis: Audiomaterial ist unter http://www.presseportal.de/audio abrufbar -

Anmoderationsvorschlag: Plätzchen backen, Geschenke besorgen, Tannenbaum besorgen: Stress pur ist gerade angesagt - privat zu Hause, aber auch bei der Arbeit im Büro. Weil die Angestellten und ihre Manager kurz vor Jahresende noch klar Schiff machen müssen, wird es dort in der Regel richtig hektisch. Wer sich dadurch besonders gestresst fühlt und wie die Deutschen ihre Energieakkus an den Weihnachtstagen wieder aufladen, weiß Oliver Heinze.

Sprecher: "Den meisten Stress habe ich hier im Büro!" Laut der aktuellen YouGov Umfrage behaupten das gerade die meisten von sich selbst. Egal, ob nun Chef oder Angestellter. Kurios ist auch:

O-Ton 1 (Claudia Bartels, 16 Sek.): "Während mehr als jeder zweite Manager findet, dass er jetzt mehr Stress als seine Mitarbeiter hat, sehen das bei den Angestellten nur 40 Prozent so. Immerhin ein Drittel von ihnen glaubt in der Tat auch, dass Manager mehr Stress als sie selbst hätten. Das legt nahe, dass Manager in der Weihnachtszeit wohl besonders schwer zur Ruhe zu kommen."

Sprecher: Sagt Claudia Bartels von E.ON und erklärt, dass es außerdem große Unterschiede zwischen den Geschlechtern gibt:

O-Ton 2 (Claudia Bartels, 14 Sek.): "Männer und Frauen fühlen unterschiedlich: Angestellte Männer fühlen sich im Vergleich zu Managern tendenziell stärker gestresst als ihre Kolleginnen. Auf der Führungsebene ist es dagegen umgekehrt: Dort wird der Stressfaktor bei den Managerinnen höher eingestuft als bei den männlichen Kollegen."

Sprecher: Wenn es ums Aufladen der Energieakkus geht, sind sich aber alle Gestressten wieder einig:

O-Ton 3 (Claudia Bartels, 29 Sek.): "Sie treffen sich zum Fest am liebsten mit ihren Familien, Freunden oder Bekannten. Der eine oder andere nutzt die ruhigen Tage aber auch, um mal ganz allein durchzupusten und nimmt sich dabei gar nicht so was Bestimmtes vor. Für mich ist auch Weihnachtsdeko ganz wichtig: klar, Weihnachtsbaum mit Lichterkette. Licht und Beleuchtung helfen mir persönlich nach all dem Stress wieder zu entspannen. Deutliche Unterschiede gibt's dann allerdings wieder beim Thema 'Urlaub': Den gönnen sich über Weihnachten zum Chillen mehr als ein Drittel der befragten Manager, aber nur 14 Prozent der Arbeitnehmer."

Abmoderationsvorschlag:

Wenn auch Sie Weihnachten im Kreise Ihrer Lieben verbringen, um sich vom Stress zu erholen: Mehr Tipps für ein sicheres und gemütliches Zuhause finden Sie im Netz unter www.eon.de.

OTS: E.ON Energie Deutschland GmbH newsroom: http://www.presseportal.de/nr/109984 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_109984.rss2

Pressekontakt: Andrea Wagner Tel.: 089/1254 4182 andrea.wagner@eon.com

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!