Energie, Öl

Niedriger Ölpreis.

01.11.2016 - 10:04:24

Gewinn von BP bricht ein

London - Der britische Ölkonzern BP muss eine Halbierung seines Gewinns hinnehmen. Im dritten Quartal erzielte der Konzern unterm Strich einen Profit von 933 Millionen US-Dollar (rund 850 Mio Euro), wie er in London mitteilte.

Im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen noch 1,8 Milliarden Dollar Gewinn verzeichnet. Analysten hatten jedoch mit einem noch stärkeren Rückgang gerechnet.

Als Gründe für den Einbruch nannte BP den niedrigen Ölpreis und kleinere Gewinnspannen. Positiv wirkten sich demnach eine verbesserte Kostenposition und steuerliche Effekte aus. «Wir machen weiterhin gute Fortschritte, uns dem herausfordernden Preis- und Marktumfeld anzupassen», schrieb BP-Finanzchef Brian Gilvary in einer Mitteilung. BP will seinen Aktionären weiter 10 Cent Dividende je Aktie zahlen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Riad und Bagdad bilden Rat - USA fordern Abzug iranischer Miliz (Boerse, 22.10.2017 - 20:22) weiterlesen...

Ölpreise gleichen Verluste wieder aus. Ein Barrel (je 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember kostete am späten Nachmittag 57,57 US-Dollar. Das waren 34 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 16 Cent auf 51,45 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise haben am Freitag zwischenzeitliche Verluste wieder ausgeglichen und sind etwas gestiegen. (Boerse, 20.10.2017 - 17:54) weiterlesen...

Ölpreise steigen leicht. Ein Barrel (je 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember kostete am Morgen 57,37 US-Dollar. Das sind 14 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 19 Cent auf 51,48 Dollar. FRANKFURT/SINGAPUR - Die Ölpreise sind am Freitag leicht gestiegen. (Boerse, 20.10.2017 - 07:59) weiterlesen...

Ölpreise gesunken. Ein Barrel (je 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember kostete am Abend 57,27 US-Dollar. Das waren 89 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im November fiel um 65 Cent auf 51,39 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise sind am Donnerstag trotz solider Wachstumsdaten aus China unter Druck geraten. (Boerse, 19.10.2017 - 18:51) weiterlesen...

Ölpreise geben deutlich nach. Ein Barrel (je 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember kostete gegen Mittag 57,54 US-Dollar. Das sind 61 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im November fiel um 62 Cent auf 51,42 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise sind am Donnerstag trotz solider Wachstumsdaten aus China deutlich gesunken. (Boerse, 19.10.2017 - 12:57) weiterlesen...

Ölpreise steigen erneut - US-Lagerdaten stützen. Ein Barrel (je 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember kostete gegen Mittag 58,37 US-Dollar. Das waren 49 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im November stieg um 21 Cent auf 52,09 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise haben am Mittwoch an die Gewinne der vergangenen Handelstage angeknüpft. (Boerse, 18.10.2017 - 12:47) weiterlesen...