Deutschland

Nach den rasanten Kursgewinnen zu Wochenbeginn lassen es die Anleger am deutschen Aktienmarkt wieder ruhiger angehen.

06.12.2016 - 12:10:06

Börse in Frankfurt - Dax-Anleger lassen es ruhig angehen. Das Thema Italien spukt aber weiter in den Hinterköpfen.

Frankfurt/Main - Nach dem starken Wochenauftakt scheint die Einkaufslust der Anleger am deutschen Aktienmarkt zunächst wieder verflogen. Der Dax bewegte sich nur wenig und stand zuletzt moderate 0,07 Prozent im Plus bei 10 692,57 Punkten.

Tags zuvor hatten die Anleger den Schock über die abgelehnte Verfassungsreform in Italien schnell abgeschüttelt und der deutsche Leitindex hatte letztlich über eineinhalb Prozent zugelegt.

«Hatte man gestern noch die Hoffnung, nach dem Italien-Referendum käme zum Jahresende jetzt noch einmal Bewegung in den deutschen Aktienmarkt, ist heute schon wieder die Luft raus», kommentierte Jochen Stanzl von CMC Markets.

Besser als im Dax lief es am Dienstag im MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen - der Index legte zuletzt um 0,48 Prozent auf 20 787,30 Punkte zu. Dagegen gab der Technologiewerte-Index TecDax um 0,13 Prozent auf 1698,64 Zähler nach. Im Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stand zuletzt ein Kursplus von 0,43 Prozent auf 3065,86 Zähler zu Buche.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Freundlich - S&P 500 endet erstmals über 2600 Punkten. Dabei stellten der S&P 500 und die beiden wichtigsten Indizes an der Computerbörse Nasdaq erneut Bestmarken auf. Dazu trugen die stark gefragten, schwergewichteten Amazon-Aktien bei, die ebenfalls ein historisches Hoch markierten. NEW YORK - Mit leichten Gewinnen haben die US-Aktienmärkte am US-Schnäppchentag "Black Friday" geschlossen. (Boerse, 24.11.2017 - 19:51) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste. Der richtungweisende Euro-Bund-Future sank um 0,12 Prozent auf 162,87 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf 0,36 Prozent. Auch in den meisten anderen Euroländern legten die Renditen zu. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag nachgegeben. (Sonstige, 24.11.2017 - 18:37) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax nimmt kleines Plus ins Wochenende. Das auf ein Rekordhoch gestiegene Ifo-Geschäftsklima stützte den Leitindex ebenso wie der Ölpreisanstieg am Nachmittag sowie der Kurssprung der schwergewichtigen BASF-Aktien. Mit einem Aufschlag von 0,39 Prozent auf 13 059,84 Punkte beendete das Börsenbarometer den Handel und verbuchte damit im Wochenverlauf ein Plus von einem halben Prozent. FRANKFURT - Der Dax hat am Freitag eine durchwachsene Woche mit einem kleinen Plus beendet. (Boerse, 24.11.2017 - 18:15) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 24.11.2017 um 17:56 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 24.11.2017 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 24.11.2017 - 18:08) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax nimmt kleines Plus ins Wochenende. Das auf ein Rekordhoch gestiegene Ifo-Geschäftsklima stützte den Leitindex ebenso wie der Ölpreisanstieg am Nachmittag und der Kurssprung der schwergewichtigen BASF-Aktien. Frankfurt/Main - Der Dax hat eine durchwachsene Woche mit einem kleinen Plus beendet. (Wirtschaft, 24.11.2017 - 17:57) weiterlesen...

New York: Freundlich - Neue Rekorde bei S&P 500 und Nasdaq 100. Dabei stellten der S&P 500 und die beiden wichtigsten Indizes an der Computerbörse Nasdaq erneut Bestmarken auf. Unterstützung erhielten die US-Börsen vom schwächeren US-Dollar, der die im Ausland verkauften Produkte von US-Unternehmen lukrativer machen kann. Nach dem gestrigen "Thanksgiving"-Feiertag endet der Handel an diesem Freitag bereits um 19.00 Uhr MEZ und damit drei Stunden früher als üblich. NEW YORK - Mit leichten Gewinnen sind die US-Aktienmärkte in den "Black Friday" gestartet. (Boerse, 24.11.2017 - 16:56) weiterlesen...