Deutschland

Mehr als 13 Prozent Plus seit Ende 2016 - der Dax steigt immer weiter.

12.10.2017 - 17:57:24

Börse in Frankfurt - Dax schafft es erstmals über 13 000 Punkte. Außenpolitische Krisen lassen die Anleger kalt, vielmehr schiebt die gute Konjunktur im Euroraum die Kurse an. Experten schließen weitere Rekorde nicht aus.

Frankfurt/Main - Nach Tagen der Lethargie hat der Dax am Donnerstag vorübergehend den Sprung über die Marke von 13 000 Punkten geschafft. Erstmals in seiner Geschichte stieg der deutsche Leitindex in der Spitze bis auf 13 002,34 Zähler.

Mit einem kleinen Plus von 0,09 Prozent auf 12 982,89 Punkte konnte er die psychologisch wichtige Marke aber zum Handelsschluss nicht verteidigen.

Der Dax beendete mit dem Angriff eine tagelange Durststrecke, in der er knapp unterhalb von 13 000 Punkten vor sich hin gedümpelt war. Mehrfach hatte er sich bis auf wenige Punkte genähert und dann wieder den Schwung verloren. «Die Marke war fällig und sie wurde mit reichlich Vorlauf und unsagbar zäher Annäherung genommen», sagte Daniel Saurenz von Feingold Research.

Auch in der zweiten Börsenreihe wurden teilweise Bestmarken erreicht. Der TecDax etwa legte um 0,60 Prozent auf 2525,04 Punkte zu und erreichte den höchsten Stand seit 16 Jahren. Der Kleinwerte-Index SDax stieg um ein halbes Prozent und schraubte seinen Rekord bis auf 12 131,80 Zähler nach oben. Dem MDax der mittelgroßen Werte jedoch fehlt noch etwas zu einer erneuten Bestmarke: er schloss 0,48 Prozent höher bei 26 059,46 Punkten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

DAX-FLASH: Dax erreicht über 13050 Punkten weiteres Rekordhoch. Mit einem Zugewinn von 0,44 Prozent auf 13 051,67 Punkten erreichte der deutsche Leitindex den höchsten Stand seiner fast 30-jährigen Geschichte. "Die Grundlagen für eine Fortsetzung der Rally sind auf jeden Fall gegeben - eine positive Stimmung an den Märkten sowie ein schwächerer Euro", schrieb der Analyst Milan Cutkovic vom Brokerhaus Axitrader. FRANKFURT - Der Dax ist am Mittwochvormittag abermals auf ein Rekordhoch gestiegen. (Boerse, 18.10.2017 - 11:22) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Blamage in Nikosia dürfte BVB 10 bis 20 Millionen Euro kosten (Boerse, 18.10.2017 - 11:21) weiterlesen...

Bundesverfassungsgericht weist Anträge von EZB-Kritikern ab. Die Karlsruher Richter wiesen Eilanträge der ehemaligen AfD-Politiker Bernd Lucke, Hans-Olaf Henkel und anderer als unzulässig ab, wie das oberste deutsche Gericht am Mittwoch mitteilte. KARLSRUHE - Die Europäische Zentralbank (EZB) kann ihre milliardenschweren Käufe von Staatsanleihen nach einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vorläufig fortsetzen. (Wirtschaft, 18.10.2017 - 10:36) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax nach US-Rekorden wieder über 13 000 Punkten Frankfurt/Main - Der anhaltende Rekordlauf an der Wall Street hat den Dax wieder über die Marke von 13 000 Punkten gehievt. (Wirtschaft, 18.10.2017 - 10:23) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax nach US-Rekorden wieder über 13000 Punkten. Der deutsche Leitindex rückte um 0,12 Prozent auf 13 011,20 Punkte vor. Damit bleibt das am Freitag erreichte Rekordhoch bei gut 13 036 Punkten in Reichweite. FRANKFURT - Der anhaltende Rekordlauf an der Wall Street hat am Mittwoch den Dax wieder über die Marke von 13 000 Punkten gehievt. (Boerse, 18.10.2017 - 10:07) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Dürr fallen trotz guter Auftragslage - Erwartungen bereits hoch. Die Papiere des Automobilzulieferers gaben um 1,8 Prozent auf 113,90 Euro nach. Tags zuvor hatten sie mit 117 Euro noch ein Rekordhoch erreicht. FRANKFURT - Trotz optimistischer Aussagen von Dürr zum weiteren Geschäftsverlauf ist die Aktie am Mittwoch unter Druck geraten. (Boerse, 18.10.2017 - 09:37) weiterlesen...