Greven Medien

Köln - User folgen Unternehmen auf Facebook aus verschiedenen Gründen: Vor allem das Interesse an Produktneuheiten (38,9 %) und Unternehmensnews (36,9 %) sind dabei ausschlaggebend.

16.08.2017 - 16:21:36

Warum bekommen Marken ein Gefällt mir?. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle repräsentative GfK-Umfrage im Auftrag von Greven Medien.

Köln - User folgen Unternehmen auf Facebook aus verschiedenen Gründen: Vor allem das Interesse an Produktneuheiten (38,9 %) und Unternehmensnews (36,9 %) sind dabei ausschlaggebend. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle repräsentative GfK-Umfrage im Auftrag von Greven Medien.

Die Studie zeigt, dass Facebook immer noch ein wichtiger Kanal ist: 67,7 Prozent der Befragten aller Altersgruppen nutzen Facebook. Gerade die jüngere Generation zwischen 20 und 29 Jahren besucht die Plattform regelmäßig (92,5 %), aber auch Personen ab 50 Jahren gehören mit knapp 60,0 Prozent zum Nutzerkreis.

61,0 Prozent der Befragten haben bei Unternehmen und Marken bereits auf "Gefällt-mir" geklickt. Frauen (67,0 %) noch häufiger als Männer (54,7 %). Entscheidend ist für die Mehrheit dabei das Interesse an Produktneuheiten (38,9 %). 36,9 Prozent der Facebook-User interessieren sich für Neuigkeiten wie Studien und Tipps des Unternehmens, dicht gefolgt vom Unterhaltungsfaktor (31,6 %).

Die Digital Natives (14 bis 19 Jahre) folgen Marken vor allem aus Interesse an Spaß und Unterhaltung (72,4 %), an zweiter Stelle steht das Interesse an neuen Produkten (63,5 %). Interessant: Mehr als jeder Zehnte (14,3 %) der Digital Natives erkundigt sich auf Facebook über ein Unternehmen als potentieller Arbeitgeber. "Viele Personen nutzen Facebook als Informationsquelle. Mehr als jeder Dritte sucht hier nach Informationen zu neuen Produkten und knapp jeder Fünfte nutzt Facebook um sich durch das Feedback und die Bewertungen anderer User über Marken und Unternehmen zu informieren", erklärt Kathleen Oswald, Leitung Marketing von Greven Medien.

Besonders beliebt sind Postings, die Text und Bild enthalten (51,1 %), Videos mit Ton folgen auf dem zweiten Platz (24,2 %) und an dritter Stelle stehen Links zu Artikeln und Nachrichten (20,0 %). Beiträge, die ausschließlich aus Text bestehen, kommen nur noch bei der Altersgruppe ab 60 Jahren gut an (20,2 %).

www.greven.de

Grafik & Text: http://ftp.counterpart-group.de/__gs6Sgtu2orQER

OTS: Greven Medien newsroom: http://www.presseportal.de/nr/59864 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_59864.rss2

Pressekontakt: lena.hanenberg@counterpart.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!