Allgemein

In Washington liegen die Nerven blank.

24.03.2017 - 11:43:26

Barrick Gold: Geht die Aktie als großer Gewinner ins Wochenende?. Die Abstimmung über ?TrumpCare? im US-Repräsentantenhaus wurde von gestern auf heute verschoben. Und man weiß immer noch nicht, ob sie durchgeht.

In Washington liegen die Nerven blank. Die Abstimmung über ?TrumpCare? im US-Repräsentantenhaus wurde von gestern auf heute verschoben. Und man weiß immer noch nicht, ob sie durchgeht. Setzt Trump alles auf eine Karte und geht das Risiko ein, eventuell knapp zu verlieren? Käme es so, würde Gold und damit der Minenriese Barrick Gold (ISIN CA0679011084) wohl als großer Gewinner ins Wochenende gehen!

Dabei ist die Chartsituation schon ohne dieses Nervenspiel im US-Parlament spannend genug. Als Gold vor vier Wochen an der 200-Tage-Line nach unten drehte, wurde auch Barrick Gold, die zuvor nach starken Quartalszahlen nach oben ausgebrochen war, jäh zurückgerissen. Aber mitten im charttechnischen Niemandsland drehte der Kurs, erneut durch eine Wende bei Gold befördert, und ist jetzt erneut in der Position für einen kräftigen Aufwärtsimpuls. Sehen wir hin:

 

zum DAX-Anstieg auf 12.000 Punkte? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!

 

Der Richtungswechsel nach oben Anfang März generierte ein deutlich höheres Tief als das vom Dezember. Damit ist ein Aufwärtstrend entstanden, dessen Trendlinie momentan um 18 US-Dollar und damit knapp unter der 20-Tage- und der 200-Tage-Linie verläuft. Drei markante Unterstützungen liegen also unter dem aktuellen Niveau der Aktie: positiv.

Noch sitzt Barrick in der alten Widerstandszone 18,95/19,53 US-Dollar fest. Aber nach der Entscheidung im US-Repräsentantenhaus wird sich Gold, das gerade ebenso von unten an wichtige Charthürden herangelaufen ist, genauso in Marsch setzen wie der Dollar und die Aktienmärkte. Geht die Abstimmung schief, wäre das für Gold und in dessen Schlepptau für Barrick Gold ein perfekter Treibsatz für eine Rallye, die die Aktie über diese aktuell belagerte Widerstandszone hinaustragen würde. Darauf lohnt es sich zu warten. Schlusskurse über 19,70 US-Dollar wären hinreichend deutlich ?drüber?, um hier wieder einzusteigen oder bestehende Positionen aufzustocken.

 

Der DAX hat die 12.000 erreicht! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen!

@ anlegerverlag.de