Güterverkehr, Höchststand

In Deutschland wurden 2016 mehr Güter transportiert als je zuvor.

17.02.2017 - 10:36:27

Güterverkehr 2016 auf neuem Höchststand

Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) stieg das Transportaufkommen gegenüber dem Vorjahr um 1,1 Prozent auf 4,6 Milliarden Tonnen. Zu diesem Wachstum trugen die Verkehrszweige Lastkraftwagen, Seeschiffe, Rohrleitungen und Flugzeuge bei.

Beim Eisenbahnverkehr und bei der Binnenschifffahrt habe es dagegen Rückgänge gegeben. Insgesamt wuchs der Güterverkehr in Deutschland im vierten Jahr in Folge. Das stärkste Wachstum aller Verkehrszweige wies die Luftfracht mit einem Plus von 3,3 Prozent auf, allerdings werden in Flugzeugen mit insgesamt 4,5 Millionen Tonnen nur 0,1 Prozent des gesamten Transportvolumens befördert.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Supertrader werden ohne Börsen-Ausbildung? So einfach geht es:

Wir schenken Ihnen heute die Teilnahme am Videokurs „Aktien im Fokus“ von Deutschlands Spitzen-Analysten Nummer 1: Dennis Gürtler! Normalerweise ksotet die Teilnahme am Videokurs ein Vermögen. Doch Sie haben jetzt ksotenlos die Chance, um mit „Aktien im Fokus“ zum Supertrader zu werden. Das erste Video behandelt das Thema …

Weitere Meldungen

EU strebt Handelspakt mit Japan bis Juli an Als Gegengewicht zur Abschottungspolitik von US-Präsident Donald Trump will sich Europa bis Anfang Juli auf ein Handelsabkommen mit Japan verständigen. (Wirtschaft, 22.06.2017 - 19:07) weiterlesen...

Verbraucherschützer begrüßen Länder-Vorstoß zu Musterklagen Die Forderung der Länderjustizminister nach einem Ende der Unions-Blockade gegen den Gesetzentwurf für eine Musterfeststellungsklage von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) ist vom Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) begrüßt worden. (Wirtschaft, 22.06.2017 - 18:35) weiterlesen...

Bericht: USA fahnden weltweit nach VW-Managern Die USA wollen in der Abgasaffäre bei Volkswagen weiter hart durchgreifen: Die US-Justiz hat laut eines Berichts von "Süddeutscher Zeitung", NDR und WDR fünf frühere Manager und Entwickler des Autokonzerns, gegen die in Übersee Anklagen vorliegen, weltweit zur Fahndung ausgeschrieben. (Wirtschaft, 22.06.2017 - 18:08) weiterlesen...

Bericht: Streit über Tarifkompromiss zwischen Lufthansa und Piloten Der vor gut drei Monaten abgeschlossene, vorläufige Tarifkompromiss zwischen der Lufthansa-Führung und den gut 5.000 Stammhaus-Piloten sorgt offenbar intern für Streit. (Wirtschaft, 22.06.2017 - 08:03) weiterlesen...

EU-Kommission macht gegen Pipeline Nord Stream 2 mobil Nach dem US-Senat macht auch die EU-Kommission gegen die Gasleitung Nord Stream 2 zwischen Deutschland und Russland mobil. (Wirtschaft, 22.06.2017 - 08:03) weiterlesen...

Rechnungshof hält Medizinischen Dienst für völlig überlastet Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) ist nach Ansicht des Bundesrechnungshofes wegen Personalmangels völlig überlastet. (Wirtschaft, 22.06.2017 - 00:01) weiterlesen...