Allgemein

Im Hinblick auf die anstehende Sitzung der US-Notenbank (Fed) habe ich mir eben auch einmal die jüngsten Daten zum US-Arbeitsmarkt angeschaut.

12.06.2017 - 18:00:10

US-Arbeitsmarkt: Das ist interessant!. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Zahl der offenen Stellen in den USA zuletzt auf gut 6 Mio. gestiegen war.

Im Hinblick auf die anstehende Sitzung der US-Notenbank (Fed) habe ich mir eben auch einmal die jüngsten Daten zum US-Arbeitsmarkt angeschaut. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Zahl der offenen Stellen in den USA zuletzt auf gut 6 Mio. gestiegen war.

Auffällig hohe Zahl an offenen Stellen

Das ist insofern auffällig, weil es der höchste Wert seit über 15 Jahren ist. Natürlich sind 6 Mio. offene Stellen nicht optimal ? aber es ist für die Bevölkerung wahrscheinlich besser, wenn es offene Stellen gibt, als wenn eine hohe Arbeitslosigkeit besteht.

Jedenfalls ist eine auf dem höchsten Wert seit über 15 Jahren stehende Zahl der ?offenen Stellen? ein Zeichen dafür, dass die Nachfrage nach Arbeitskräften von Seiten der US-Wirtschaft (im Chart der Dow Jones) recht stark ist. Und das wiederum ist ja eigentlich ein bullishes Zeichen ? nach dem Motto, wenn mehr Arbeitskräfte da wären, würden wir diese gerne einstellen. Ein interessantes Detail und ein Mosaiksteinchen im Gesamtbild.

zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen.

@ anlegerverlag.de