Studie, SPD-Ministerium

Im Falle einer Wiedereinführung der Vermögensteuer würde die deutsche Wirtschaft stark schrumpfen und die Arbeitslosigkeit steigen.

27.06.2017 - 00:02:43

Studie für SPD-Ministerium: Vermögensteuer schadet der Wirtschaft

So eine Untersuchung im Auftrag des SPD-geführten Bundeswirtschaftsministeriums, deren Ergebnisse "Bild" vorliegen. Für diese Studie ließ das Ministerium mehrere unterschiedliche Vermögensteuer-Modelle vergleichen.

Demzufolge würde der Fiskus bei einem Vermögensteuer-Satz von nur 0,4 Prozent mindestens 12 Milliarden Euro pro Jahr einnehmen. Dem stünden dann allerdings mindestens 3 Prozent weniger Wirtschaftswachstum, mehr Arbeitslose (+1 Prozent), weniger Investitionen, der Abzug von Kapital und Bürokratiekosten in Höhe von rund 1,5 Milliarden Euro entgegen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Kritik an deutscher Lösung für Air Berlin Der Wettbewerbsexperte Daniel Zimmer hat die Pläne für eine deutsche Lösung bei der insolventen Air Berlin scharf kritisiert. (Wirtschaft, 18.08.2017 - 11:30) weiterlesen...

Verkauf von Air Berlin könnte in Brüssel landen Die Entscheidung über einen Verkauf der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin an die Lufthansa oder andere Interessenten wird möglicherweise in Brüssel landen. (Wirtschaft, 17.08.2017 - 21:27) weiterlesen...

Generalbevollmächtigter: Gute Chancen für Arbeitsplätze bei Air Berlin Frank Kebekus, vom Amtsgericht bestellter Generalbevollmächtigter der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin, ist zuversichtlich, die Jobs der meisten der 8.600 Mitarbeiter retten zu können. (Wirtschaft, 17.08.2017 - 17:56) weiterlesen...

Wirtschaftsministerium hat Kartell-Sorgen bei Air-Berlin-Übernahme Das Wirtschaftsministerium ist der Forderung von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) entgegengetreten, wonach wesentliche Unternehmensteile von Air Berlin durch die Lufthansa übernommen werden sollen. (Wirtschaft, 17.08.2017 - 14:46) weiterlesen...

Regierung will Air-Berlin-Teilverkauf in acht Wochen abschließen Die Bundesregierung drückt bei der geplanten Zerschlagung der insolventen Fluglinie Air Berlin aufs Tempo: Nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins Focus soll der Teilverkauf in vier bis acht Wochen abgeschlossen sein. (Wirtschaft, 17.08.2017 - 09:00) weiterlesen...

Zahl der Erwerbstätigen steigt weiter an Die Zahl der Erwerbstätigen steigt weiter an. (Wirtschaft, 17.08.2017 - 08:14) weiterlesen...