Adidas AG, DE0005003404

Herzogenaurach - Der Sportartikelhersteller Adidas will heute seine Geschäftszahlen für 2016 vorlegen.

08.03.2017 - 05:24:24

Firmenstrategie im Fokus - Adidas legt Geschäftszahlen für das Jahr 2016 vor. Investoren und Beobachter erhoffen sich von der Bilanzpressekonferenz außerdem präzisere Angaben zur künftigen Firmenstrategie des neuen Adidas-Chefs Kasper Rorsted.

Rorsted hatte die Führung des DAX-Konzerns im vergangenen Herbst von Herbert Hainer übernommen und bereits im Oktober angekündigt, die schwächelnde US-Tochter Reebok einer Schrumpf- und Fitnesskur unterziehen zu wollen. Dabei soll nach seinen Plänen die Zahl der Mitarbeiter in der Bostoner Firmenzentrale von 950 auf 650 sinken. Angaben zu der dahinter stehenden Geschäftsstrategie hatte Rorsted aber nicht gemacht.

Für 2016 erwartete der weltweit zweitgrößte Sportartikelkonzern erstmals in der Unternehmensgeschichte einen Gewinn an der Milliardengrenze. Der Umsatz dürfte nach Einschätzung von Analysten auf 19,3 Milliarden Euro steigen.

Im dritten Quartal hatte vor allem das florierende Geschäft in Westeuropa, Nordamerika und China bei dem Sportartikelhersteller für steigende Umsätze gesorgt. Der Umsatz war im Spätsommer 2016 um 14 Prozent auf 5,413 Milliarden Euro gestiegen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!