Luftverkehr, Deutschland

Hannover - Nach tagelangen Ausfällen kehrt der Ferienflieger Tuifly zurück zur Normalität.

10.10.2016 - 11:28:25

Tuifly kehrt zurück zur Normalität. «Wir werden alle geplanten Flüge anbieten können, so dass keine Verzögerungen mehr absehbar sind», sagte Tuifly-Sprecher Jan Hillrichs in Hannover.

Die Zahl der Krankmeldungen, die vergangene Woche auch beim Partner Air Berlin zu heftigen Turbulenzen geführt hatten, nehme stark ab: «Die sind deutlich weniger geworden.» Nach Angaben des Betriebsrats trafen sich Arbeitnehmervertreter und Vorstandsmitglieder am Konzernsitz in Hannover, um über den geplanten Umbau der Airline zu sprechen.

Tuifly soll nach den bisherigen Plänen in eine neue Dachholding unter Führung von Etihad integriert werden. Vertreter der Arbeitnehmer befürchteten Jobverluste und kritisierten unkonkrete Informationen.

Am Freitag kam Tui dann den Forderungen mit einer mindestens dreijährigen Standort- und Tarifgarantie entgegen. Zudem wurde eine Entscheidung über die geplante Neuordnung auf Mitte November verschoben.

Auslöser der Neuordnung war eine Umstrukturierung der hoch verschuldeten Air Berlin - ein Drittel der Tui-Flotte fliegt samt Besatzung für die Berliner Fluggesellschaft.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Insolvente Fluggesellschaft - Air Berlin: Unterlegene Bieter zürnen, Arbeitnehmer bangen. Ein Zwischenstand wird für Montag erwartet. Nicht nur die Arbeitnehmer werden genau hinsehen. Nach der Vorentscheidung im Bieterwettstreit geht es darum, wer wie viele Flugzeuge genau bekommen soll. (Wirtschaft, 22.09.2017 - 16:36) weiterlesen...

Ferienflieger - Air-Berlin-Tochter Niki: Gericht lehnt Insolvenzantrag ab Korneuburg - Aufatmen bei der österreichischen Air-Berlin-Tochter Niki: Das Gericht in Korneuburg wies den Insolvenzantrag eines österreichischen Reiseveranstalters gegen die Airline als unbegründet zurück. (Wirtschaft, 22.09.2017 - 15:18) weiterlesen...

Insolvente Fluggesellschaft - Detailarbeit für Air-Berlin-Aufteilung beginnt. Nun geht es darum, wie groß die einzelnen Stücke werden. Verkündet werden soll das Ergebnis an diesem Montag. Der Air-Berlin-Kuchen scheint verteilt. (Wirtschaft, 22.09.2017 - 10:42) weiterlesen...

Involvente Fluggesellschaft - Detailarbeit für Air-Berlin-Aufteilung beginnt. Nun geht es darum, wie groß die einzelnen Stücke werden. Verkündet werden soll das Ergebnis an diesem Montag. Der Air-Berlin-Kuchen scheint verteilt. (Wirtschaft, 22.09.2017 - 07:55) weiterlesen...

Detailarbeit für Air-Berlin-Aufteilung beginnt. Ein Trio solle nun die Verhandlungen mit den Bietern weiterführen und einen Abschluss anstreben, teilte Air Berlin mit. Am Montag soll dann der Aufsichtsrat über die Angebote beraten. Wie nach Sitzungen der Gläubigerausschüsse zu erfahren war, hat die Lufthansa große Chancen auf eine Übernahme weiter Teile der Air Berlin. Kleinere Teile könnten dem Vernehmen nach an Easyjet gehen, wahrscheinlich komme auch Condor noch ins Spiel. Berlin - Nach der grundsätzlichen Entscheidung über die Aufteilung der insolventen Fluglinie Air Berlin beginnt nun die Detailarbeit. (Politik, 22.09.2017 - 04:52) weiterlesen...

Entscheidung naht - Lufthansa könnte große Teile der Air Berlin übernehmen. Doch der Weg dahin ist noch lang. Eine Entscheidung ist es noch nicht, aber die Richtung scheint klar: Der deutsche Marktführer Lufthansa soll bei Air Berlin das größte Stück vom Kuchen haben. (Wirtschaft, 21.09.2017 - 20:57) weiterlesen...