Pharma, Biotechnologie

HALLE / BERLIN - Die chemisch-pharmazeutische Industrie in Ostdeutschland blickt verhalten optimistisch auf 2017.

29.12.2016 - 05:27:27

Ost-Chemie verhalten optimistisch für 2017. In den Unternehmen gebe es eine allgemeine Unsicherheit zum Beispiel über den weiteren Kurs in der EU und die Folgen des Brexit, teilte der Landesverband Nordost im Verband der Chemischen Industrie (VCI) mit. Gut die Hälfte der Geschäfte schließen die Betriebe laut Verband mit dem Ausland ab. Keine andere Branche im Osten sei exportintensiver. Sie habe sich in einem schwierigen Umfeld recht gut geschlagen. Die Ost-Chemie dürfte 2016 mit einer schwarzen Null beim Umsatz abschließen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Bernstein hebt Astrazeneca auf 'Outperform' - Ziel 5780 Pence. Selbst ohne neue Impulse aus der Wirkstoffpipeline bis 2025 dürfte der Pharmahersteller wachsen, schrieb Analyst Tim Anderson in einer Studie vom Freitag. Der britisch-schwedische Konzern biete aber sogar die breiteste Phase-III-Pipeline der Branche, so der Experte. NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat Astrazeneca von "Market-Perform" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel von 4520 auf 5780 Pence angehoben. (Boerse, 22.09.2017 - 08:31) weiterlesen...

Merck erhält EU-Zulassung für Krebshoffnungsträger Bavencio. Der Konzern erhielt von der EU eine Zulassung für das Mittel zur Behandlung eines aggressiven und seltenen Hautkrebses, wie Merck am Donnerstag in Darmstadt mitteilte. Erste Markteinführungen seien in Deutschland und Großbritannien bereits im Oktober zu erwarten. Neben der EU würde das auch unter dem Namen Avelumab bekannte Medikament auch in Island, Liechtenstein und Norwegen auf den Markt gebracht. DARMSTADT - Der Darmstädter Chemie- und Pharmakonzern Merck darf seine Krebsimmuntherapie Bavencio nun auch in Europa vertreiben. (Boerse, 21.09.2017 - 13:11) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Meilensteinzahlung durch Janssen schiebt Morphosys an FRANKFURT - Die Aktien des Biotechnologieunternehmens Morphosys notierten Anteile zuletzt um mehr als eineinhalb Prozent. (Boerse, 21.09.2017 - 08:57) weiterlesen...

Morphosys erhält Zahlung aus Janssen-Zusammenarbeit PLANEGG/MÜNCHEN - Das Biotechnologieunternehmen Morphosys notierte Aktie legte vorbörslich zu. (Boerse, 21.09.2017 - 08:13) weiterlesen...

AKTIEN-FLASH: Privatplatzierung belastet Epigenomics nur kurz. Zuletzt handelten die Papiere nur noch 1,33 Prozent niedriger bei 4,45 Euro. FRANKFURT - Aktien des Biotech-Unternehmens Epigenomics sind nach der Ankündigung einer Ausgabe neuer Aktien im Volumen von 5,5 Millionen Euro nachbörslich auf Tradegate nur kurzzeitig unter Druck geraten und um 3,55 Prozent auf das Tagestief von 4,35 Euro gefallen. (Boerse, 20.09.2017 - 22:02) weiterlesen...

ANALYSE: Baader Bank sieht mehr Kurspotenzial bei Bayer - 'Kaufen'. Die Papiere hätten sich in den vergangenen zwei Jahren im Branchenvergleich unterdurchschnittlich entwickelt und sich bei einem Kurs zwischen 105 und 120 Euro eingependelt, während der Markt bis zu 40 Prozent habe zulegen können, schrieb Analyst Markus Mayer in seiner Studie vom Mittwoch. Er stufte die Aktien nun von "Halten" auf "Kaufen" hoch und hob sein Kursziel von 120 auf 140 (Kurs 109,40) Euro an. MÜNCHEN - Die Baader Bank sieht bei den Aktien des Pharma- und Chemiekonzers Bayer nach der zuletzt vergleichsweise schwachen Kursentwicklung eine günstige Einstiegsgelegenheit. (Boerse, 20.09.2017 - 15:19) weiterlesen...