Expertenmeinungen

Guten Tag liebe Anlegerinnen und Anleger, die Veröffentlichung des jüngsten Protokolls der amerikanischen Notenbank Fed gab ein wenig Grund zur Hoffnung, dass die Zeiten der expansiven Geldpolitik möglicherweise bald der Vergangenheit angehören.

29.05.2017 - 16:00:27

rückkehr Zur normalität? - nur schwer vorstellbar?. So jedenfalls äußerten sich die amerikanischen Währungshüter.

Guten Tag liebe Anlegerinnen und Anleger,

die Veröffentlichung des jüngsten Protokolls der amerikanischen Notenbank Fed gab ein wenig Grund zur Hoffnung, dass die Zeiten der expansiven Geldpolitik möglicherweise bald der Vergangenheit angehören. So jedenfalls äußerten sich die amerikanischen Währungshüter. Sie wissen:

In den vergangenen Jahren wurden die Staatsschulden mit immer neuen Schulden bezahlt und damit der ?große Knall? in die Zukunft verschoben. Diese Geldschwemme führte zum völligen Erliegen des Zinsmarktes und zu einer Blasenbildung beispielsweise am Immobilienmarkt. Ob nun ein ?soft landing? gelingt oder nicht, aus meiner Sicht prof tieren wir mit Aktien gleich doppelt. Denn zum einen sind  Aktien trotz der jüngsten Kursgewinne immer noch (relativ) günstig zum anderen bieten Unternehmensbeteiligungen auch in Krisenzeiten Vermögensschutz. Deshalb:

Auch wenn die Technik im Sommer für eine Korrektur an den Aktienmärkten spricht, dürfte sich die Hausse in den folgenden Monaten und vermutlich sogar Jahren weiter fortsetzen. Daher dürften sich vermutlich im dritten Quartal extrem lukrative Einstiegschancen für langlaufende Derivate bieten. Genau diese Gelegenheiten wollen wir wahrnehmen.

Ihr

Nils Schröder

Chef-Redakteur Projekt: Börsenmillion

Über den Autor

an den Kapitalmärkten. Bei dem einzigartigen Projekt: Börsenmillion können alle Teilnehmer auf seinen erfolgserprobten Ansatz zurückgreifen, der herausragende Ergebnisse erwarten lässt.

@ anlegerverlag.de