Regierungen, USA

G20: Ruhe vor Gipfel - Friedliche Nacht in Hamburg

04.07.2017 - 05:21:26

G20: Ruhe vor Gipfel - Friedliche Nacht in Hamburg. HAMBURG - Wenige Tage vor dem G20-Gipfel hat Hamburg eine ruhige Nacht erlebt. "Alles friedlich bei uns", sagte ein Sprecher der Polizei am frühen Dienstagmorgen. In den Nachtstunden habe es keine besonderen Vorkommnisse gegeben, die mit dem Gipfel am 7. und 8. Juli zu tun haben. Bei einem Protest-Camp auf der Elbhalbinsel Entenwerder hatte es am Sonntagabend Tumulte gegeben: Polizei und Aktivisten prallten aufeinander, als die Beamten elf Zelte wegen eines von ihr verhängten Übernachtungsverbots entfernten. Am Dienstag werden weitere Protestaktionen erwartet, unter anderem auf St. Pauli.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

GESAMT-ROUNDUP: Trumps Einreisestopp wieder blockiert - Bewegung bei 'Obamacare'. Kurz vor dem Inkrafttreten neuer Einreisebeschränkungen legte ein Richter auf Hawaii Trumps jüngste Maßnahme vorübergehend auf Eis. Das Weiße Haus kritisierte die Entscheidung scharf: Trumps Maßnahme sei rechtmäßig. Dagegen kommt in den erbitterten Streit um die Krankenversicherung "Obamacare" überraschend neue Bewegung. WASHINGTON - Zum dritten Mal hat ein US-Gericht die Pläne von Präsident Donald Trump durchkreuzt, Menschen aus bestimmten Staaten nicht mehr einreisen zu lassen. (Wirtschaft, 18.10.2017 - 14:05) weiterlesen...

Vor Ultimatum-Ablauf: Rajoy ruft Separatisten zur Besonnenheit auf. "Ich rufe Puigdemont auf, besonnen und ausgewogen zu handeln und die Interessen der Bürger in den Vordergrund zu stellen", sagte Rajoy am Mittwoch bei einer Parlamentsdebatte in Madrid. MADRID - Einen Tag vor Ablauf des Ultimatums der spanischen Zentralregierung an die Separatisten in der Region Katalonien hat sich Ministerpräsident Mariano Rajoy noch einmal an den katalanischen Regierungschef Carles Puigdemont gewandt. (Wirtschaft, 18.10.2017 - 12:49) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP: Allianz warnt vor zunehmenden Hackerangriffen auf Autos. (Berichtigung: Im ersten Absatz wurde ein überflüssiges Wort gestrichen.) WDH/ROUNDUP: Allianz warnt vor zunehmenden Hackerangriffen auf Autos (Boerse, 18.10.2017 - 11:46) weiterlesen...

KORREKTUR: BUND-Chef Weiger fordert Klima-Vetorecht für Umweltministerium (Im 2. (Wirtschaft, 18.10.2017 - 10:24) weiterlesen...

Allianz warnt vor zunehmenden Hackerangriffen auf Autos MÜNCHEN - Ungesicherte Datenschnittstellen im Auto können nach Experteneinschätzung zum Einfallstor für Hackerangriffe werden. (Boerse, 18.10.2017 - 06:30) weiterlesen...

Tusk: Neue Methode soll EU-Entscheidungen beschleunigen. Nötigenfalls sollen sich die Staats- und Regierungschefs dafür häufiger versammeln, schrieb Tusk in seiner Einladung zum EU-Gipfel in Brüssel an diesem Donnerstag und Freitag. Bisher sind vier EU-Gipfeltreffen pro Jahr die Regel. BRÜSSEL - Mit einer neuen Arbeitsmethode will EU-Ratspräsident Donald Tusk die gemeinsamen Entscheidungen der Mitgliedstaaten beschleunigen. (Wirtschaft, 18.10.2017 - 05:58) weiterlesen...