Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt/Main - Nach Tagen ohne größere Bewegung haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Mittwoch neuen Mut gefasst.

11.01.2017 - 18:16:07

Börse in Frankfurt - Dax beendet Handel über 11 600 Punkten. Die bevorstehende Amtseinführung von Donald Trump im Fokus, erreichte der Dax bei 11 692 Punkten den bisher höchsten Stand im noch jungen Börsenjahr.

Allerdings verlor der Leitindex wieder etwas an Dynamik, als der designierte US-Präsident kurz vor Börsenschluss seine erste Pressekonferenz seit dem Wahlsieg begann. Am Ende legte der Dax noch um 0,54 Prozent auf 11 646,17 Punkte zu. Nach mehrtägigem Ringen schloss er erstmals seit August 2015 wieder über 11 600 Zählern.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen gewann 0,72 Prozent auf 22 364,10 Punkte. Der TecDax rückte um 0,33 Prozent auf 1847,35 Zähler vor - zuvor hatte der Technologiewerte-Index bei fast 1860 Punkten den höchsten Stand seit über einem Jahr erreicht. Die Kleinwerte im SDax verbuchten im Handelsverlauf einen Rekordstand bei 9738 Zählern.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 19.01.2017 um 20:31 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 19.01.2017 um 20:31 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 19.01.2017 - 20:54) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Kepler Cheuvreux hebt Dürr auf 'Buy' - Ziel 86 Euro. Er halte die Sorgen des Marktes wegen der großen Abhängigkeit vom Autosektor für übertrieben, schrieb Analyst Hans-Joachim Heimbürger in einer Studie vom Donnerstag. Unter anderem dürfte die Tochter Homag mittelfristig zum größten Gewinntreiber des Anlagenbauers werden. Außerdem bringe der Trend zu Elektroantrieben im Autosektor neue Chancen mit sich. FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Dürr von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 77 auf 86 Euro angehoben. (Boerse, 19.01.2017 - 18:54) weiterlesen...

Deutsche Anleihen machen Verluste wett. Der richtungweisende Euro-Bund-Future lag zuletzt bei 163,06 Punkten und damit in etwa auf dem Niveau vom späten Vorabend. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,37 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag anfängliche Verluste bis zum Abend ausgleichen können. (Sonstige, 19.01.2017 - 18:19) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 19.01.2017 um 17:55 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 19.01.2017 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 19.01.2017 - 18:10) weiterlesen...

Frankfurt Schluss: Dax schließt nach EZB-Entscheid kaum verändert. Die Währungshüter lassen sich trotz der anziehenden Inflation nicht von ihrem Billiggeld-Kurs abbringen. FRANKFURT - Den deutschen Aktienmarkt hat am Donnerstag die Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) und die anschließende Pressekonferenz weitgehend kalt gelassen. (Boerse, 19.01.2017 - 18:04) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax schließt nach EZB-Entscheid kaum verändert. Die Währungshüter lassen sich trotz der anziehenden Inflation nicht von ihrem Billiggeld-Kurs abbringen. Frankfurt/Main - Den deutschen Aktienmarkt hat die Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) und die anschließende Pressekonferenz weitgehend kalt gelassen. (Wirtschaft, 19.01.2017 - 17:54) weiterlesen...