Internet, USA

Frankfurt / Main - Nach ihrer Aufspaltung hat die Digitalwährung Bitcoin einen neuen Höchststand erreicht.

13.08.2017 - 17:23:23

Seit Jahresbeginn vervierfacht - Digitalwährung Bitcoin schießt über 4000 Dollar. Am Sonntag stieg sie erstmals in ihrer Geschichte auf diversen Handelsplattformen über die Marke von 4000 Dollar.

Seit Jahresbeginn hat sich der Kurs damit vervierfacht. Zum Vergleich: Die bestgelaufene Aktie im deutschen Börsen-Leitindex Dax - die Lufthansa - kam im gleichen Zeitraum auf ein Plus von knapp 60 Prozent. Der Dax insgesamt legte um gut viereinhalb Prozent zu.

Der Bitcoin ist eine digitale Währung, die vor nicht einmal zehn Jahren entstanden ist. Bitcoins werden in komplizierten Rechenprozessen erzeugt und auf Plattformen im Internet gegen klassische Währungen gehandelt.

Das Bitcoin-System nutzt dabei die sogenannte Blockchain-Technologie. Dabei handelt es sich um eine verschlüsselte Datenbank, in der alle Transaktionen gespeichert werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Währungen unterliegt der Bitcoin keiner Kontrolle durch Staaten oder Notenbanken. Die Kurse können stark schwanken.

Die jüngsten Kursgewinne gehen einher mit der Aufspaltung der Digitalwährung in Bitcoin und Bitcoin Cash. Parallel zur Aufspaltung wurden von der Bitcoin-Gemeinschaft technische Neuerungen verabschiedet, welche die zuletzt stark gefallene Geschwindigkeit bei Transaktionen mit dem Bitcoin wieder erhöhen sollen.

Das macht die Kryptowährung augenscheinlich attraktiv für viele Nutzer: Erst Anfang August hatte der Bitcoin erstmals die 3000-Dollar-Marke geknackt und danach fast stetig weiter zugelegt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Cisco verdient deutlich weniger - Umsatz sinkt abermals. Im Geschäftsquartal bis Ende Juli sank der Überschuss verglichen mit dem Vorjahreswert um 14 Prozent auf 2,4 Milliarden Dollar (2,0 Mrd Euro), wie der Konzern am Mittwoch nach US-Börsenschluss mitteilte. Der Umsatz schrumpfte um vier Prozent auf 12,1 Milliarden Dollar, es war das siebte Vierteljahr mit einem Rückgang in Folge. SAN JOSE - Der US-Netzwerkspezialist Cisco Systems muss wegen gesunkener Nachfrage nach Geräten für den Internet- und Datenverkehr deutliche Abstriche bei Gewinn und Erlösen machen. (Boerse, 16.08.2017 - 22:41) weiterlesen...

Markt für Computer- und Videospiele in Deutschland wächst weiter. Er legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11 Prozent auf rund 1,08 Milliarden Euro zu, wie der Branchenverband BIU am Mittwoch in Köln mitteilte. "Eine sehr erfreuliche Entwicklung im ersten Halbjahr, die das starke Marktwachstum unterstreicht und die doch wirklich große wirtschaftliche Bedeutung von Computer- und Videospielen", sagte BIU-Geschäftsführer Felix Falk. KÖLN - Der Umsatz mit Computer- und Videospielen ist in Deutschland im ersten Halbjahr 2017 weiter gestiegen. (Wirtschaft, 16.08.2017 - 14:29) weiterlesen...

Entwicklungspartnerschaft - Fiat Chrysler tritt BMW/Intel-Allianz für autonome Autos bei. Die Hilfe eines großen Partners soll es günstiger machen. BMW will Vorreiter beim autonomen Fahren werden - doch die Entwicklung der Technologie ist teuer. (Wirtschaft, 16.08.2017 - 13:42) weiterlesen...

Fiat Chrysler tritt BMW/Intel-Allianz für autonome Autos bei. Dazu haben die beteiligten Unternehmen eine Absichtserklärung unterzeichnet. Ziel ist die Entwicklung einer gemeinsamen Plattform für autonome Fahrzeuge. MÜNCHEN - BMW und der US-Chiphersteller Intel haben einen großen Verbündeten bei der geplanten Entwicklung autonomer Autos gefunden: Der italienisch-amerikanische Hersteller Fiat Chrysler will der vor einem Jahr bekannt gegebenen Kooperation beitreten, wie BMW am Mittwoch in München berichtete. (Boerse, 16.08.2017 - 13:22) weiterlesen...

HINTERGRUND: 'Einfach zusammen spielen' - Gamescom startet in Köln. Vom kommenden Dienstag an verwandelt sich Köln wieder in eine große Spielwiese. Mit einem umfangreichen Rahmenprogramm und über die Stadt verstreuten Events dreht sich unter dem Motto "Einfach zusammen spielen" dann bis zum Samstag alles rund um das Spielen an der Konsole, dem PC oder mit dem Smartphone. Mit Kanada hat die Messe für dieses Jahr einen besonders potenten Partner in Sachen Games gewonnen. KÖLN - Mehr Aussteller, mehr Fläche und immer internationaler: Die Gamescom startet mit besten Vorzeichen in ihre nächste Ausgabe. (Boerse, 16.08.2017 - 10:30) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Anleger bescheren Apple weiteres Rekordhoch NEW YORK - Die Aktien von Apple 1,12 Prozent höher bei 161,64 Dollar. (Boerse, 15.08.2017 - 21:16) weiterlesen...