Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Nach einer verlustreichen Börsenwoche hat sich der deutsche Aktienmarkt am Freitag stabilisiert.

11.08.2017 - 18:00:25

Börse in Frankfurt - Dax bremst die Talfahrt - Medizinbranche stützt. Der Dax schloss prozentual unverändert bei 12 014,06 Punkten.

Am Vormittag hatten die Sorgen um den sich zuspitzenden Konflikt um Nordkorea den Dax mit 11 934,92 Punkten noch auf den tiefsten Stand seit Ende März gedrückt. Die USA haben sich nach Angaben von Präsident Donald Trump für einen etwaigen militärischen Konflikt mit Nordkorea aufgestellt. Auf Wochensicht ging es für den Index um mehr als 2 Prozent nach unten.

Vor allem die Kursgewinne von Aktien aus der Medizinbranche sorgten dafür, dass der deutsche Leitindex nicht noch weiter nachgab. Die Aufschläge bei den Papieren von Fresenius oder Merck KGaA beliefen sich auf bis zu 1,7 Prozent. Händler begründeten die Käufe mit deren defensivem Charakter auch in Zeiten erhöhter Unsicherheit.

Bei den Nebenwerten ging es hingegen erneut bergab. Der MDax gab um 0,54 Prozent auf 24 491,33 Punkte nach und der TecDax verlor 0,67 Prozent auf 2218,47 Punkte. Beide Indizes verbuchen seit Jahresbeginn noch immer deutlich höhere Zugewinne als der Dax.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 14.12.2017. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 14.12.2017 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 14.12.2017 - 20:46) weiterlesen...

Aktien New York: Kaum verändert am Tag nach dem Zinsschritt. Die wichtigsten Aktienindizes reduzierten am Donnerstag ihre anfangs moderaten Gewinne oder drehten teilweise leicht ins Minus. Zur Wochenmitte hatte die Fed ihren Leitzins zum dritten Mal in diesem Jahr angehoben und keine Hinweise auf eine schnellere Straffung der Geldpolitik gegeben. NEW YORK - Am Tag nach dem Zinsschritt der US-Notenbank (Fed) hat sich die Wall Street zuletzt kaum von der Stelle bewegt. (Boerse, 14.12.2017 - 20:25) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax schließt nach EZB-Entscheid mit Verlusten. Der deutsche Leitindex pendelte sich am Ende 0,44 Prozent tiefer ein und schloss bei 13.068,08 Punkten. Frankfurt/Main - Der Dax ist am Donnerstag nach dem Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) mit leichten Verlusten aus dem Handel gegangen. (Wirtschaft, 14.12.2017 - 18:25) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax schließt nach EZB-Entscheid mit Verlusten. Der Leitindex pendelte sich am Ende 0,44 Prozent tiefer ein und schloss bei 13 068,08 Punkten. Immerhin ging er damit erholt von seinem Tief bei knapp über 13 000 Punkten aus dem Handel. Sein Tageshoch von knapp 13 160 Punkten konnte er aber auch nicht verteidigen. FRANKFURT - Der Dax ist am Donnerstag nach dem Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) etwas leichter aus dem Handel gegangen. (Boerse, 14.12.2017 - 18:14) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 14.12.2017 um 17:55 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 14.12.2017 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 14.12.2017 - 18:04) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax schließt nach EZB-Entscheidung mit Verlusten. Der Leitindex pendelte sich am Ende 0,44 Prozent tiefer ein und schloss bei 13 068,08 Punkten. Frankfurt/Main - Der Dax ist nach dem Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) etwas leichter aus dem Handel gegangen. (Wirtschaft, 14.12.2017 - 17:56) weiterlesen...