Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Nach dem Vortages-Rekord beim Dax haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Donnerstag zunächst Luft geholt.

05.10.2017 - 18:05:24

Börse in Frankfurt - Durchatmen nach Dax-Rekord. Der Leitindex ging mit einem Minus von 0,02 Prozent auf 12 968,05 Punkten ins Ziel.

Der Handel verlief in einer ausgesprochen engen Spanne von nicht einmal 36 Punkten. Zur Wochenmitte hatte das Börsenbarometer bei 12 976,24 Punkten seinen bisher höchsten Stand erreicht.

Der MDax, in dem die Aktien mittelgroßer Unternehmen vertreten sind, sank am Donnerstag um 0,23 Prozent auf 26 105,66 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax büßte 0,38 Prozent auf 2489,62 Punkte ein. Einen Rekord mit 12 044,16 Punkten gab es im Verlauf für den SDax. Zum Schluss stand der Kleinwerte-Index bei 12 042,18 Punkten - ein Plus von 0,18 Prozent.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - Dax schließt nach EZB-Entscheid mit Verlusten. Der deutsche Leitindex pendelte sich am Ende 0,44 Prozent tiefer ein und schloss bei 13.068,08 Punkten. Frankfurt/Main - Der Dax ist am Donnerstag nach dem Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) mit leichten Verlusten aus dem Handel gegangen. (Wirtschaft, 14.12.2017 - 18:25) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax schließt nach EZB-Entscheid mit Verlusten. Der Leitindex pendelte sich am Ende 0,44 Prozent tiefer ein und schloss bei 13 068,08 Punkten. Immerhin ging er damit erholt von seinem Tief bei knapp über 13 000 Punkten aus dem Handel. Sein Tageshoch von knapp 13 160 Punkten konnte er aber auch nicht verteidigen. FRANKFURT - Der Dax ist am Donnerstag nach dem Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) etwas leichter aus dem Handel gegangen. (Boerse, 14.12.2017 - 18:14) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 14.12.2017 um 17:55 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 14.12.2017 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 14.12.2017 - 18:04) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax schließt nach EZB-Entscheidung mit Verlusten. Der Leitindex pendelte sich am Ende 0,44 Prozent tiefer ein und schloss bei 13 068,08 Punkten. Frankfurt/Main - Der Dax ist nach dem Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) etwas leichter aus dem Handel gegangen. (Wirtschaft, 14.12.2017 - 17:56) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste - EZB-Aussagen bewegen wenig. Die geldpolitischen Entscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) bewegten den deutschen Anleihemarkt kaum. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum späten Nachmittag um 0,12 Prozent auf 163,24 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,31 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag etwas gefallen. (Sonstige, 14.12.2017 - 17:49) weiterlesen...

DAX-FLASH: Index holt Verluste nach EZB-Aussagen auf. Angesichts eines weiter rekordtiefen Leitzinses und nachfolgender Aussagen von EZB-Chef Mario Draghi näherte sich der Leitindex am Nachmittag der Gewinnschwelle. Zuletzt stand er nur noch knapp mit 0,08 Prozent im Minus bei 13 117,16 Punkten. Der Euro tendierte zeitgleich schwächer, was den Exporten hiesiger Unternehmen von Vorteil sein kann. Unterdessen waren auch die US-Börsen mit leicht positivem Grundtenor in den Handel gestartet. FRANKFURT - Der Dax hat am Donnerstag nach dem Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) seine zuvor erlittenen Verluste weitgehend aufgeholt. (Boerse, 14.12.2017 - 16:06) weiterlesen...