Effekten, Deutschland

Frankfurt / Main - Mit Rückenwind von den Übersee-Börsen und steigenden Rohstoffpreisen ist der deutsche Aktienmarkt am Dienstag freundlich in den Handel gestartet.

22.11.2016 - 09:48:06

Börse Frankfurt - Deutsche Aktien profitieren von guten Vorgaben aus Übersee. Gleich mehrere wichtige Indizes hatten zu Wochenbeginn an der Wall Street neue Rekordstände erreicht.

Das positive Bild schwappte dann am Morgen nach Asien und nach Europa über. Kurz nach dem Auftakt legte der Dax um 0,53 Prozent auf 10 741 Punkte zu. Er orientierte sich so wieder in Richtung der vielbeachteten 10 800-Punkte-Marke, die sich seit August mehrfach als zu hohe Hürde erwiesen hat.

Für den Index der mittelgroßen Werte MDax ging es um 0,55 Prozent auf 20 712 Punkte nach oben und der Technologiewerte-Index TecDax gewann 0,22 Prozent auf 1741 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 rückte um 0,60 Prozent auf 3051 Zähler vor.

Steigende Preise für Öl und andere Rohstoffe hätten die Laune der Investoren weiter aufgehellt, sagte Analyst Michael McCarthy vom Broker CMC Markets. Während die Ölpreise von der Aussicht auf eine Förderkürzung durch das Opec-Kartell profitierten, wurden die anziehenden Rohstoffpreise vor allem mit der Hoffnung auf umfangreiche Maßnahmen des künftigen US-Präsidenten Donald Trump zur Ankurbelung der US-Wirtschaft in Verbindung gebracht.

@ dpa.de