Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Die Unsicherheit über die künftige US-Geldpolitik hat dem Dax zu schaffen gemacht.

29.08.2016 - 18:15:24

Unsicherheit über US-Geldpolitik bremst Dax. Allerdings holte der deutsche Leitindex seine zwischenzeitlich noch deutlicheren Verluste wieder etwas auf: Er stand zum Handelsende am Abend nur noch 0,41 Prozent im Minus bei 10 544,44 Punkten.

«Nach Jackson Hole ist vor den Arbeitsmarktdaten», kommentierte Jochen Stanzl vom Broker CMC Markets. «Die Börsen beginnen jetzt langsam, einem baldigen Zinsschritt der US-Notenbank Fed wieder eine höhere Wahrscheinlichkeit beizumessen.»

Steigende Zinsen schmälern die Attraktivität von Aktien im Vergleich zu festverzinslichen Wertpapieren wie Anleihen. Nach Angaben anderer Börsianer bremste ein Feiertag in Großbritannien den ohnehin ruhigen Handel zusätzlich aus.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen verabschiedete sich 0,19 Prozent tiefer bei 21 518,14 Punkten aus dem Handel, wogegen der Technologiewerte-Index TecDax letztlich ein Plus von 0,13 Prozent auf 1725,47 Punkte schaffte.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

KORREKTUR/Aktien Frankfurt Ausblick: Investoren halten sich zurück (Der X-Dax wurde aus dem ersten Absatz gestrichen. (Boerse, 13.12.2017 - 08:27) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Investoren halten sich vor US-Zinsentscheid zurück. Nach den Kursgewinnen vom Vortag deutet der X-Dax zeichnete sich ebenfalls nur wenig Bewegung ab. FRANKFURT - In Erwartung der nächsten Zinserhöhung in den USA dürften es Anleger am Mittwoch vorerst ruhiger angehen lassen. (Boerse, 13.12.2017 - 08:19) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Etwas stabiler erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 13.12.2017 - 07:33) weiterlesen...

DAX-FLASH: Investoren halten sich vor erwarteter US-Zinserhöhung zurück. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Mittwoch etwa zwei Stunden vor dem Auftakt 0,2 Prozent niedriger auf 13 156 Punkte. Damit bewegt sich der deutsche Leitindex nach wie vor in einer Spanne zwischen etwa 12 800 Punkten und dem Hoch vom Freitag bei 13 241 Zählern. FRANKFURT - Wieder etwas vorsichtiger dürften Anleger zur Wochenmitte agieren angesichts der voraussichtlich nächsten Zinserhöhung in den USA. (Boerse, 13.12.2017 - 07:23) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Wall Street nimmt Rekordfahrt wieder auf. Dank der weiterhin guten Stimmung am US-Aktienmarkt erklommen am Dienstag sowohl der Dow Jones Industrial , als auch der breiter gefasste S&P 500 neue Höchststände. Die Anleger setzen weiterhin auf zählbare Entlastungen der Unternehmen im Zuge der von Präsident Donald Trump angestoßenen Steuerreform. NEW YORK - An der Wall Street herrscht wieder Rekordlaune. (Boerse, 12.12.2017 - 22:35) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 12.12.2017 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 12.12.2017 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 12.12.2017 - 20:50) weiterlesen...