Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Die Stimmung am deutschen Aktienmarkt hat sich zu Beginn der neuen Woche aufgehellt.

19.06.2017 - 15:00:07

Börse in Frankfurt - Frankreich-Wahl und Übersee-Börsen geben Dax Rückenwind. Der Dax nahm wieder Kurs auf sein jüngst erreichtes Rekordhoch.

Hintergrund war der gute Lauf der asiatischen Börsen und der klare Ausgang der französischen Präsidentschaftswahl. Zudem winkt an der Wall Street dem Leitindex Dow Jones Industrial zum Wochenstart ein neuer Rekord. Am Nachmittag gewann der deutsche Leitindex 0,88 Prozent auf 12 865,14 Punkte. Damit rückt die Bestmarke von 12 921 Punkten wieder in Reichweite.

Auch die anderen deutschen Indizes präsentierten sich zu Wochenbeginn freundlich: Der MDax der mittelgroßen Unternehmen legte um 0,92 Prozent auf 25 462,11 Punkte zu und der Technologiewerte-Index TecDax stieg um 0,72 Prozent auf 2291,52 Zähler. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 1,03 Prozent auf 3580,52 Punkte hoch.

Im deutschen Energiesektor bewegte eine Analystenstudie: Nach der jüngsten Kursrally von RWE hat die US-Investmentbank Morgan Stanley nun die Papiere des Rivalen Eon zu ihren Favoriten unter den deutschen Versorgeraktien erkoren. Eon-Aktien gewannen 1,06 Prozent.

An der MDax-Spitze fanden sich die Titel von Airbus mit einem Plus von fast 3 Prozent, nachdem die ersten Bestellungen zu Beginn der weltgrößten Luftfahrtmesse in Le Bourget eingegangen waren. Das Airbus-Papier kostete mit 76,74 Euro so viel wie nie zuvor.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von 0,14 Prozent am Freitag auf 0,11 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,15 Prozent auf 141,83 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,17 Prozent auf 164,45 Punkte. Der Euro notierte bei 1,1181 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,1167 US-Dollar festgesetzt und der Dollar damit 0,8955 Euro gekostet.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: DZ Bank senkt Südzucker auf 'Halten' - Fairer Wert 16,50 Euro. Wegen der zu erwartenden höheren Volatilität des Zuckerpreises und den damit verbundenen höheren Risiken habe er bei der Aktienbewertung die Risikokomponente erhöht, schrieb Analyst Heinz Müller in einer am Dienstag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die DZ Bank hat Südzucker von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft und den fairen Wert von 20,00 auf 16,50 Euro gesenkt. (Boerse, 16.01.2018 - 14:07) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Kurse im XETRA-Handel am 16.01.2018 um 13:05 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 16.01.2018 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 16.01.2018 - 13:14) weiterlesen...

Deutsche Anleihen stärker. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,17 Prozent auf 160,73 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug um 0,02 Prozentpunkte auf 0,56 Prozent. Sie hielt sich damit aber in der Nähe ihres am Freitag erreichten halbjährigen Höchststands von 0,6 Prozent. Auch in allen anderen Ländern des Euroraums fielen die Renditen. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Dienstag zugelegt. (Sonstige, 16.01.2018 - 13:10) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Wieder deutlich sinkender Euro gibt Dax spürbar Auftrieb. Zudem werden die US-Börsen nach einem feiertagsbedingt verlängerten Wochenende aktuell freundlich erwartet. Es wird bereits darauf gesetzt, dass der Dow die Hürde von 26 000 Punkten nimmt. FRANKFURT - Ein wieder spürbar rückläufiger Euro und Gewinne an den asiatischen Börsen haben dem Dax am Dienstag nach oben getrieben. (Boerse, 16.01.2018 - 12:01) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Zalando bleiben in Lauerstellung - Citi sieht viel Potenzial. Die Papiere des Onlinehändlers legten um 1,3 Prozent auf 45,15 Euro zu. Ihren bisherigen Höchststand hatten sie im Dezember bei 46,485 Euro erreicht. FRANKFURT - Aktien von Zalando sind am Dienstag in Lauerstellung auf ein neues Rekordhoch geblieben. (Boerse, 16.01.2018 - 10:45) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Leicht rückläufiger Euro stützt Dax-Erholung. Stützend wirkte zudem der aktuell wieder etwas rückläufige Eurokurs. Der deutsche Leitindex gewann im frühen Handel 0,23 Prozent auf 13 230,59 Punkte. FRANKFURT - Der Dax ist am Dienstag mit Rückenwind der asiatischen Börsen freundlich gestartet. (Boerse, 16.01.2018 - 09:32) weiterlesen...