Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Der Dax hat den Kampf mit der Marke von 13 000 Punkten fortgesetzt.

13.10.2017 - 10:06:42

Börse in Frankfurt - 13000er Marke bleibt für den Dax eine harte Nuss. Im frühen Handel stieg der Leitindex um 0,10 Prozent auf 12 996,37 Zähler.

Kurz zuvor hatte der Dax bei 13 003,14 Zählern ein neues Rekordhoch erreicht. Seit acht Börsentagen kämpft der Index nun schon mit diesem hartnäckigen Widerstand. Leichter Rückenwind für die Kurse kommt aus Asien, wo die Börsen zugelegt hatten.

Der MDax der mittelgroßen Werte gab um 0,14 Prozent auf 26 023,39 Punkte leicht nach. Der Technologiewerte-Index TecDax fiel um 0,20 Prozent ebenfalls etwas zurück auf 2519,89 Punkte. Der europäische Leitindex EuroStoxx 50 stieg um 0,19 Prozent auf 3612,85 Zähler.

Am Nachmittag dürfte sich das Interesse der Börsianer auf die Quartalsberichte der US-Großbanken Wells Fargo und Bank of America richten. Daneben könnten die US-Verbraucherpreise im September neue Aufschlüsse über die Inflationsentwicklung geben - und damit auf die Zinspolitik der US-Notenbank, derzeit wohl die wichtigste Stellgröße für die Aktienmärkte.

Bei den Unternehmen stehen mit Bayer und BASF zwei Dax-Schergewichte im Fokus. BASF übernimmt für knapp 6 Milliarden Euro von Bayer Teile des Geschäfts mit Saatgut- und Unkrautvernichtungsmitteln. Der Deal steht im Zusammenhang mit der Übernahme des US-Saatgutriesen Monsanto durch Bayer. Während Bayer-Aktien mit einem Plus von 1,7 Prozent an der Spitze des Dax lagen, fielen BASF-Papiere um 0,7 Prozent zurück.

Zu einem Erfolg könnte der Börsengang von Voltabox werden. Die Aktien des Batterieherstellers wurden an ihrem ersten Handelstag mit 29 Euro bezahlt. Im Vorfeld des Ganges an die Börse hatte das Unternehmen die Papiere zu 24 Euro an Investoren ausgegeben. Im Tageshoch wurden sogar bis zu 30 Euro für die Aktien gezahlt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,09 Prozent auf 160,54 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um gut einen Basispunkt auf 0,57 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag mit moderaten Kursverlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 18.01.2018 - 09:01) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Fortgesetzte US-Rally gibt Dax neuen Schwung FRANKFURT - Die fortgesetzte Rally an der Wall Street dürfte dem Dax dürfte ebenfalls freundlich starten. (Boerse, 18.01.2018 - 08:27) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman hebt Infineon auf 'Buy' - Ziel hoch auf 29 Euro. Analyst Alexander Duval hob in einer am Donnerstag vorliegenden Studie seine Schätzungen für den Chiphersteller an und liegt damit deutlich über den durchschnittlichen Marktprognosen. Infineon profitiere von den Chancen im stark wachsenden Halbleitergeschäft für die Autoindustrie. Angesichts des herausragenden Wachstums sollte Infineon im Vergleich mit anderen europäischen Technologiewerten mit einem Aufschlag bewertet werden. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Infineon von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 21,80 auf 29,00 Euro angehoben. (Boerse, 18.01.2018 - 07:49) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: RBC Capital senkt Eon auf 'Sector Perform' und Ziel auf 10 Euro. Analyst John Musk begründete das neue Kursziel mit seinen um 5 bis 10 Prozent reduzierten Ergebnisprognosen (EPS) für die kommenden Jahre. Auch die Konsensschätzungen für den Energiekonzern dürften sinken, schrieb er in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. NEW YORK - Das Analysehaus RBC Capital hat Eon von "Outperform" auf "Sector Perform" abgestuft und das Kursziel von 10,75 auf 10,00 Euro gesenkt. (Boerse, 18.01.2018 - 07:49) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Kursgewinne erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 18.01.2018 - 07:30) weiterlesen...

DAX-FLASH: Kursgewinne erwartet - Wall Street beeindruckt, Asien gibt Gewinne ab. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,31 Prozent höher auf 13 225 Punkte. Nach seinem fulminanten Jahresstart befindet sich der Dax aktuell auf Richtungssuche. FRANKFURT - Die Fortsetzung der Rekordrally an der Wall Street dürfte auch dem Dax am Donnerstag zunächst wieder etwas Auftrieb geben. (Boerse, 18.01.2018 - 07:28) weiterlesen...