Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Der Dax hat am Dienstag kurzzeitig eine weitere Bestmarke bei 12 951,54 Punkten erreicht.

20.06.2017 - 18:03:23

Börse in Frankfurt - Anleger machen nach Rekordhoch im Dax Kasse. Im Handelsverlauf jedoch verlor der deutsche Leitindex an Schwung, weil die Anleger nach der jüngsten Rekordjagd Kasse machten. Der Dax verlor schließlich 0,58 Prozent auf 12 814,79 Punkte.

Die zuletzt starke Wall Street, in deren Schlepptau es für viele andere Märkte bergauf gegangen war, gab ebenfalls etwas nach. Als leichte Belastung erwiesen sich die Ölpreise, die auf den tiefsten Stand seit sieben Monaten abrutschten.

Auch die deutschen Nebenwerte-Indizes zeigten Ermüdungserscheinungen. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen fiel um 0,60 Prozent auf 25 379,01 Punkte, der Technologiewerte-Index TecDax büßte 0,34 Prozent auf 2289,38 Zähler ein.

@ dpa.de

Vergessen Sie den DAX und Co.!

Diese 7 Top-Trades dürfen Sie sich jetzt nicht entgehen lassen: Auf Sie wartet mit nur 7 Aktien das Geschäft Ihres Lebens. Selbst wenn die Börse crashen sollte, sind Sie mit diesen 7 Aktien top positioniert. Sichern Sie sich die Namen dieser 7 Aktien jetzt kostenfrei UND schlagen Sie den DAX dieses Jahr um Längen.

>> Jetzt HIER die Namen der 7 Aktien erfahren! GRATIS!

Weitere Meldungen

DAX- UND EUROSTOXX-FLASH: Dax fällt unter 12 500 Punkte - EuroStoxx auch schwach. Zuletzt büßte der Leitindex Dax 1,60 Prozent auf 12 445,29 Punkte ein. Auch MDax - wenngleich nur moderat - in die Verlustzone. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt ist am Donnerstagnachmittag heftig unter Abwärtsdruck geraten. (Boerse, 29.06.2017 - 16:14) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax leidet weiter unter dem starken Euro. Nach einem freundlichen Start knüpfte der Leitindex Dax am Donnerstag an seinen jüngsten Abwärtstrend an und fiel bis zum frühen Nachmittag um 0,47 Prozent auf 12 587,55 Punkte. Der Eurokurs schwankte zuletzt um die Marke von 1,14 US-Dollar. Eine stärkere Gemeinschaftswährung kann die deutschen Exporte erschweren. FRANKFURT - Der starke Euro drückt weiterhin die Stimmung am deutsche Aktienmarkt. (Boerse, 29.06.2017 - 14:48) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zur Kasse schwächer - Rendite bei 0,23 Prozent. Die Umlaufrendite stieg im Gegenzug von 0,21 Prozent am Vortag auf 0,23 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Donnerstag zur Kasse schwächer tendiert. (Sonstige, 29.06.2017 - 13:46) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zinsanstieg setzt sich fort. Grund sind Erwartungen an eine weniger lockere Geldpolitik, sowohl an die Europäische Zentralbank (EZB), als auch an andere Notenbanken. In den vergangenen Tagen und Wochen wurden Äußerungen von Zentralbankern unter anderem aus Kanada, Großbritannien und dem Euroraum entsprechend interpretiert. FRANKFURT - Nach einer Pause am Vortag hat sich der Zinsanstieg am deutschen Anleihemarkt am Donnerstag fortgesetzt. (Sonstige, 29.06.2017 - 13:41) weiterlesen...

Börse in FRankfurt - DAX: Kurse im XETRA-Handel am 29.06.2017 um 13:05 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 29.06.2017 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 29.06.2017 - 13:14) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Starker Euro drückt Börse wieder ins Minus. Als Belastung erwies sich das immer noch hohe Niveau des Euro, der sich aktuell über der Marke von 1,14 US-Dollar hält. Eine stärkere Gemeinschaftswährung kann deutsche Exporte erschweren. Frankfurt/Main - Der deutsche Aktienmarkt ist nach einem freundlichen Handelsstart leicht ins Minus gerutscht. (Wirtschaft, 29.06.2017 - 12:16) weiterlesen...