DAX, Deutschland

Frankfurt / Main - Der Abwärtstrend am deutschen Aktienmarkt hat sich beschleunigt.

29.08.2017 - 11:04:23

Börse in Frankfurt - Dax sackt deutlich unter 12 000 Punkte. Der Leitindex Dax rutschte am Morgen unter die runde Marke von 12 000 Punkten.

Nicht nur der weiter erstarkende Euro, der erstmals seit Januar 2015 mehr als 1,20 US-Dollar kostete, belastete die Kurse sondern auch der neuerliche nordkoreanische Raketentest. Eine starke Währung erschwert den Export.

In der ersten Handelsstunde verlor der Dax 1,46 Prozent auf 11 946,77 Punkte. Damit steuert der hiesige Leitindex auf den dritten schwächeren Tag in Folge zu.

Für den MDax, dem Index der mittelgroßen deutschen Unternehmen, ging es am Dienstagvormittag um 1,35 Prozent auf 24 309,55 Punkte bergab; der Technologiewerte-Index TecDax gab um 1,54 Prozent auf 2220,82 Zähler nach. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 sackte parallel um 1,32 Prozent auf 3375,85 Punkte ab.

Ein Auslöser des Kursrutschs war Nordkoreas jüngster Raketentest. An den asiatischen Börsen reagierten die Anleger mit Aktienverkäufen, wenngleich sich die Lage im späten Handel merklich entspannte. Gleichzeitig kletterte der Goldpreis auf den höchsten Stand seit November 2016. Auch die als sichere Häfen geltenden Währungen Yen und Franken legten zu.

Schlecht erging es im Dax ProSiebenSat.1: Die Papiere des Medienkonzerns sackten um 11,70 Prozent auf 28,86 Euro ab und notierten damit so niedrig wie zuletzt im Oktober 2014. Zwischenzeitlich kosteten die Papiere so wenig wie Mitte 2013. Dem Medienkonzern macht ein schwacher TV-Markt zu schaffen. Im MDax verlor die Aktie des Konkurrenten RTL 8,38 Prozent, für die Aktie des Werbevermarkters Ströer ging es um 4,00 Prozent nach unten.

Zudem stand am deutschen Aktienmarkt der Kurseinbruch bei Adva Optical im Fokus. Nachdem der Telekomausrüster wegen einer unerwartet schwachen Auftragslage seine Gewinn- und Umsatzerwartungen an das laufende Quartal gesenkt und Stellenstreichungen angekündigt hatte, büßten die Aktien am TecDax-Ende 23,30 Prozent auf 4,63 Euro ein - das war der tiefste Stand seit April 2015.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 23.10.2017 um 17:56 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 23.10.2017 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 23.10.2017 - 18:14) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax hält sich knapp über 13 000 Punkte. Die Anleger wagten sich vor der für Donnerstag angesetzten Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) nicht allzuweit aus der Deckung, hieß es. Marktteilnehmer erhoffen sich von dem Termin mehr Klarheit über die weitere Geldpolitik der Währungshüter. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Montag unentschlossen gezeigt. (Boerse, 23.10.2017 - 14:56) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Kurse im XETRA-Handel am 23.10.2017 um 13:05 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 23.10.2017 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 23.10.2017 - 13:30) weiterlesen...

WDH/Aktien Frankfurt: Dax mit neuem Anlauf über 13 000 Punkte (Rechtschreibfehler im vierten Absatz berichtigt.) (Boerse, 23.10.2017 - 12:07) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax mit neuem Anlauf über 13 000 Punkte. Der Dax pendelte am Vormittag um 13 000 Punkte, setzte sich zuletzt aber oberhalb dieser Marke fest und nähert sich nun wieder dem Rekordhoch von 13 094 Punkten aus der Vorwoche. Zuletzt notierte der deutsche Leitindex 0,51 Prozent höher bei 13 057,02 Zählern. FRANKFURT - Mit freundlicher Tendenz dank positiver Vorgaben von den Übersee-Börsen hat sich der deutsche Aktienmarkt am Montag präsentiert. (Boerse, 23.10.2017 - 12:02) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax pendelt sich unter 13 000 Punkte ein. Der Dax sprang am Montag zwar sofort nach Eröffnung über die Marke von 13 000 Punkten, fiel aber genauso schnell wieder darunter. Zuletzt notierte er 0,03 Prozent tiefer bei 12987,17 Zählern. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt ist wenig verändert in die neue Woche gestartet. (Boerse, 23.10.2017 - 10:12) weiterlesen...