Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Beruhigende Aussagen von US-Notenbankchefin Janet Yellen zur Zinspolitik haben den Dax nach oben getrieben.

12.07.2017 - 15:18:24

Börse in Frankfurt - Yellens Zinsaussagen treiben Dax weiter hoch. Der Leitindex, der im frühen Handel die Hürde von 12 500 Punkten mehrfach testete, legte bis zum Nachmittag kräftig um 1,12 Prozent auf 12 576,67 Zähler zu.

Yellen, die dem US-Kongress später am Tage den Halbjahresbericht der Fed vorstellen wird, hält weitere schrittweise Leitzinsanhebungen in den kommenden Jahren für angemessen. Zudem bekräftigte sie, dass die Notenbank dieses Jahr mit dem Abbau ihrer billionenschweren Bilanz beginnen werde. All das war erwartet worden - die Anleger zeigten sich beruhigt.

Der MDax, in dem die mittelgroßen Unternehmen versammelt sind, gewann 0,67 Prozent auf 24 871,20 Zähler. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 0,97 Prozent auf 2258,37 Punkte hoch. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 rückte zugleich um 1,06 Prozent vor.

Der Handelskonzern Metro vollzog an diesem Morgen mit Einträgen ins Handelsregister durch das Amtsgericht Düsseldorf seine Aufspaltung in einen Lebensmittelhändler namens Metro und einen Elektronikanbieter namens Ceconomy. Bereits am Donnerstag sollen die Aktien der beiden neuen, selbstständigen Unternehmen in Frankfurt und Luxemburg an die Börse gehen. Dann wird der MDax kurzzeitig 51 Mitglieder haben. Die Aktie gewann 1,87 Prozent und zählte damit zu den Favoriten.

Der Eurokurs stieg nach den Aussagen von Fed-Chefin Yellen auf 1,1472 US-Dollar, nachdem er schon am Vorabend kräftig zugelegt hatte. Am Dienstagnachmittag hatte die Europäische Zentralbank den Referenzkurs auf 1,1405 (Montag: 1,1387) Dollar festgesetzt. Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von 0,37 Prozent am Vortag auf 0,35 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,12 Prozent auf 140,33 Punkte. Der Bund Future legte um 0,24 Prozent auf 161,26 Punkte zu.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Erholung im Dax nimmt Tempo auf. Nach einem zögerlichen Start legte der deutsche Leitindex schrittweise weiter zu und übersprang kurzzeitig auch wieder die Marke von 13 200 Punkten. Der Dax beendete den Handel schließlich mit einem Plus von 0,83 Prozent auf 13 167,54 Punkte. Der Eurokurs fiel und lag am Abend bei 1,1742 US-Dollar. Frankfurt/Main - Der Dax hat an seine Vortageserholung angeknüpft. (Politik, 21.11.2017 - 19:08) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 21.11.2017 um 17:56 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 21.11.2017 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 21.11.2017 - 18:14) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Erholung im Dax nimmt Tempo auf. Nach einem zögerlichen Start legte der deutsche Leitindex schrittweise weiter zu und übersprang kurzzeitig auch wieder die Marke von 13 200 Punkten. Gestützt von weiteren Rekorden an den US-Börsen beendete er den Handel schließlich mit einem Plus von 0,83 Prozent auf 13 167,54 Punkte. Experten werteten die Fortsetzung des Dax-Anstiegs als gutes Zeichen, zumal wenige Tage zuvor ein erster Erholungsversuch schon am Folgetag wieder zunichte gemacht wurde. FRANKFURT - Der Dax hat am Dienstag an seine Vortageserholung angeknüpft. (Boerse, 21.11.2017 - 18:11) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Erholung im Dax nimmt Tempo auf. Nach einem zögerlichen Start legte der deutsche Leitindex schrittweise weiter zu und übersprang kurzzeitig auch wieder die Marke von 13 200 Punkten. Frankfurt/Main - Der Dax hat am Dienstag an seine Vortageserholung angeknüpft. (Wirtschaft, 21.11.2017 - 17:52) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Gewinne - Weiter verhaltene Reaktion auf Jamaika-Aus. Bis zum späten Nachmittag stieg der richtungweisende Euro-Bund-Future um 0,15 Prozent auf 163,11 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank auf 0,35 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Dienstag zugelegt. (Sonstige, 21.11.2017 - 17:29) weiterlesen...

Aktien New York: Dow wieder auf Erfolgskurs - Nasdaq auf Rekordhoch. Beflügelt von starken IT-Werten stiegen die Nasdaq-Indizes erneut auf Rekordhochs. Der Dow Jones Industrial gewann im frühen Handel 0,58 Prozent auf 23 567,36 Punkte und nahm damit wieder Kurs auf seinen zwei Wochen alten Höchststand bei 23 602 Punkten. NEW YORK - Die US-Aktienmärkte haben ihre moderate Aufwärtsbewegung vom Vortag am Dienstag beschleunigt fortgesetzt. (Boerse, 21.11.2017 - 16:45) weiterlesen...