Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Am «Hexensabbat» hat sich der Dax nach einer Achterbahnfahrt auf höherem Niveau eingependelt.

16.12.2016 - 15:12:06

Börse in Frankfurt - Dax stabilisiert sich nach «Hexensabbat». Am Nachmittag notierte der deutsche Leitindex 0,31 Prozent fester bei 11 402,20 Punkten.

Damit deutet sich für das wichtigste Börsenbarometer hierzulande ein Wochengewinn von rund 1,7 Prozent an. Gegen Mittag war der Dax im Zuge des Verfalls diverser Termin- und Optionsgeschäfte an der Terminbörse Eurex bis auf 11 451 Punkte geklettert - den höchsten Stand seit mehr als 16 Monaten.

Der MDax, der die Aktien mittelgroßer Unternehmen abbildet, gewann am Freitag 0,57 Prozent auf 21 820,51 Punkte. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 0,40 Prozent auf 1768,59 Zähler aufwärts. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone stieg um rund 0,3 Prozent.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: DZ Bank hebt fairen Wert für FMC auf 98 Euro - 'Kaufen'. Der Dialysespezialist habe den Verkauf des Labordienstleisters Shiel Medical Laboratory erfolgreich abgeschlossen, schrieb Analyst Sven Kürten in einer am Montag vorliegenden Studie. Kürten behielt seine Gewinnschätzungen bei. FRANKFURT - Die DZ Bank hat den fairen Wert für Fresenius Medical Care (FMC) von 97 auf 98 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. (Boerse, 18.12.2017 - 18:32) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: DZ Bank senkt Axel Springer auf 'Halten' - Fairer Wert 68 Euro. Analyst Harald Schnitzer wertete den Verkauf des französischen Frauenportals Aufeminin in einer am Montag vorliegenden Studie als weitgehend neutral mit Blick auf die Bewertung der Aktien. Der Medienkonzern fokussiere sich weiterhin auf die Digitalisierung und Internationalisierung der Geschäftsaktivitäten. FRANKFURT - Die DZ Bank hat Axel Springer von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft, aber den fairen Wert auf 68 Euro belassen. (Boerse, 18.12.2017 - 18:25) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 18.12.2017 um 17:55 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 18.12.2017 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 18.12.2017 - 18:12) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax setzt mit Kurssprung zum Jahresendspurt an. Dank des Rückenwindes von der tonangebenden Wall Street schloss der deutsche Leitindex 1,59 Prozent höher bei 13 312,30 Punkten. Das Börsenbarometer verzeichnete damit den größten prozentualen Tagesgewinn seit Anfang November und erreichte das höchste Niveau seit etwa fünf Wochen. FRANKFURT - Der Dax hat am Montag den ersehnten Grundstein für eine Jahresend-Rally gelegt. (Boerse, 18.12.2017 - 18:08) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax setzt mit Kurssprung zum Jahresendspurt an. Dank des Rückenwindes von der tonangebenden Wall Street schloss der deutsche Leitindex 1,59 Prozent höher bei 13 312,30 Punkten. Frankfurt/Main - Der Dax hat am Montag den Grundstein für eine Jahresend-Rally gelegt. (Wirtschaft, 18.12.2017 - 18:05) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax setzt zum Jahresendspurt an Frankfurt/Main - Der Dax hat den ersehnten Grundstein für eine Jahresend-Rally gelegt. (Wirtschaft, 18.12.2017 - 15:10) weiterlesen...