Deutschland, Frankfurt/Main

Frankfurt / Main - Am deutschen Aktienmarkt agieren die Anleger vor Ostern weiter zurückhaltend.

11.04.2017 - 15:03:26

Börse in Frankfurt - Anleger halten sich an der Börse weiter zurück. Der deutsche Leitindex Dax stand am Nachmittag 0,10 Prozent tiefer bei 12 188,31 Punkten, nachdem er sich bereits zu Wochenbeginn von seiner lustlosen Seite gezeigt hatte. Gleichwohl bleibt das Rekordhoch bei gut 12 390 Punkten in Sichtweite.

Ein deutlicher Kurssturz bei den Aktien des Halbleiterherstellers Dialog Semiconductor hinterließ im TecDax negative Spuren. Der Technologie-Index büßte 1,57 Prozent auf 2024,70 Zähler ein. Der Index der mittelgroßen Unternehmen MDax stand am Vormittag bei 24 280,23 Punkten so hoch wie nie zuvor. Zuletzt notierte er bei 24 219,57 Punkten - ein Plus von 0,09 Prozent. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es leicht nach unten.

Der jüngste ZEW-Index sorgte am deutschen Aktienmarkt für keine größere Bewegung. Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten hatten sich im April stärker als erwartet aufgehellt.

Unter den Einzelwerten schockte die Verkaufsempfehlung des Bankhauses Lampe für die Aktien von Dialog Semiconductor die Anleger: Die Papiere des Halbleiterherstellers brachen am TecDax-Ende zeitweise um 36 Prozent ein, dämmten das Minus zuletzt aber auf 17 Prozent ein.

Am Rentenmarkt verharrte die Umlaufrendite bei 0,01 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,04 Prozent auf 142,68 Punkte. Der richtungweisende Bund Future gab um 0,10 Prozent auf 162,99 Punkte nach. Der Euro legte zuletzt auf 1,0613 US-Dollar zu. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,0578 (Freitag: 1,0630) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9454 (0,9407) Euro.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 22.09.2017 Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 22.09.2017 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 22.09.2017 - 21:16) weiterlesen...

Dax vor Bundestagswahl kaum bewegt. Zudem warteten die Anleger auf die Bundestagswahl an diesem Wochenende. Der deutsche Leitindex schloss 0,06 Prozent tiefer bei 12 592,35 Punkten. Der Euro legte zu: Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1961 US-Dollar fest. Frankfurt/Main - Angesichts des wieder hochgekochten Nordkorea-Konflikts ist dem Dax die Kraft ausgegangen. (Politik, 22.09.2017 - 19:22) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Gewinne am Abend - May-Rede enttäuscht. Robuste Konjunkturdaten aus der Eurozone sorgten nur zwischenzeitlich für Belastung. Der richtungweisende Euro-Bund-Future lag zuletzt bei 161,21 Punkten und damit etwas höher als am Vortag. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 0,44 Prozent etwas tiefer. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag bis zum Abend leicht zugelegt. (Sonstige, 22.09.2017 - 18:40) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax vor Bundestagswahl kaum bewegt. Zudem warteten die Anleger auf die Bundestagswahl an diesem Wochenende. Der deutsche Leitindex schloss 0,06 Prozent tiefer bei 12 592,35 Punkten. Auf Wochensicht bedeutet dies ein Plus von 0,59 Prozent. FRANKFURT - Angesichts des wieder hochgekochten Nordkorea-Konflikts ist dem Dax am Freitag die Kraft ausgegangen. (Boerse, 22.09.2017 - 18:35) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 22.09.2017. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 22.09.2017 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 22.09.2017 - 18:22) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax vor Bundestagswahl kaum bewegt. Zudem warteten die Anleger auf die Bundestagswahl an diesem Wochenende. Frankfurt/Main - Angesichts des wieder hochgekochten Nordkorea-Konflikts ist dem Dax am Freitag die Kraft ausgegangen. (Wirtschaft, 22.09.2017 - 18:18) weiterlesen...