EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Montag gestiegen.

19.06.2017 - 16:09:26

Devisen: Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1199 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1199 (Freitag: 1,1167) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8929 (0,8955) Euro.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,87518 (0,87453) britische Pfund, 124,26 (124,33) japanische Yen und 1,0870 (1,0885) Schweizer Franken fest.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Eurokurs bleibt unter 1,18 US-Dollar. Zuletzt wurde die von der Ungewissheit über die weitere Entwicklung im Katalonien-Konflikt geschwächte Gemeinschaftswährung bei 1,1794 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1803 (Freitag: 1,1810) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8472 (0,8467) Euro gekostet. NEW YORK - Der Eurokurs hat am Montag im US-Handel seinen Rückstand aus dem europäischen Geschäft in etwa gehalten und ist unter der Marke von 1,18 US-Dollar geblieben. (Boerse, 16.10.2017 - 20:57) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1803 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1803 (Freitag: 1,1810) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8472 (0,8467) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Montag gefallen. (Wirtschaft, 16.10.2017 - 16:20) weiterlesen...

Devisen: Euro wieder über 1,18 US-Dollar. Die europäische Gemeinschaftswährung fiel zwischenzeitlich unter 1,18 US-Dollar bis auf 1,1781 Dollar. Im Anschluss setzte eine Erholung ein und der Kurs stieg wieder knapp über 1,18 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,1810 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Montag zwischenzeitliche Verluste teilweise wieder ausgeglichen. (Boerse, 16.10.2017 - 13:22) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs fällt unter 1,18 US-Dollar. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Vormittag bei 1,1786 US-Dollar gehandelt. Im frühen Handel hatte der Euro noch über der Marke von 1,18 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,1810 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Katalonien-Konflikt hat den Euro am Montag etwas belastet. (Boerse, 16.10.2017 - 10:06) weiterlesen...

Märkte reagieren gelassen auf Puigdemont-Antwort im Katalonien-Konflikt. Der Kurs des Euro fiel am Morgen auf ein Tagestief bei 1,1781 US-Dollar. Die Gemeinschaftswährung steht damit aber nur etwa 0,3 Prozent niedriger als am Freitagabend. FRANKFURT - An den Finanzmärkten hat die Antwort der katalanischen Regionalregierung auf ein Ultimatum der spanischen Zentralregierung in Madrid vorerst keine nennenswerte Kursreaktionen ausgelöst. (Sonstige, 16.10.2017 - 09:14) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gibt etwas nach. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1806 US-Dollar gehandelt und damit etwas tiefer als am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,1810 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro ist am Montag mit leichten Kursverlusten in die Woche gestartet. (Boerse, 16.10.2017 - 07:32) weiterlesen...