EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag gestiegen.

16.02.2017 - 16:07:24

Devisen: Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,0652 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0652 (Mittwoch: 1,0555) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9388 (0,9474) Euro.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,85110 (0,84998) britische Pfund, 120,95 (120,85) japanische Yen und 1,0647 (1,0652) Schweizer Franken fest.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Eurokurs erholt sich leicht. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Nachmittag bei 1,0583 US-Dollar gehandelt und damit etwas höher als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0573 (Mittwoch: 1,0513) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9458 (0,9512) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat am Donnerstag an die Erholung vom Vortag angeknüpft. (Boerse, 23.02.2017 - 16:47) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs leicht gefallen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,0547 US-Dollar gehandelt. Im frühen Handel hatte der Euro noch bei 1,0558 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwoch auf 1,0513 (Dienstag: 1,0537) Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro ist am Donnerstag leicht gefallen. (Boerse, 23.02.2017 - 12:25) weiterlesen...

Devisen: Euro gibt leicht nach. Am Morgen lag der Kurs der Gemeinschaftswährung bei 1,0548 US-Dollar und damit geringfügig unter dem Niveau vom Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwoch auf 1,0513 (Dienstag: 1,0537) Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Donnerstag im frühen Handel leicht nachgegeben. (Boerse, 23.02.2017 - 08:21) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs klettert nach Fed-Protokoll auf Tageshoch. Im europäischen Handel war die Gemeinschaftswährung am Mittwoch noch zeitweise noch unter 1,05 Dollar gerutscht. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0513 (Dienstag: 1,0537) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9512 (0,9490) Euro. FRANKFURT - Der Eurokurs ist am nach der Veröffentlichung des Protokolls der jüngsten Fed-Sitzung auf 1,0572 US-Dollar und damit auf den höchsten Stand des Tages geklettert. (Boerse, 22.02.2017 - 21:10) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs erholt sich - Französische Präsidentschaftswahlen dominieren. Die verbesserten Wahlaussichten des proeuropäischen Kandidaten Emmanuel Macron bei den französischen Präsidentschaftswahlen stützten die Gemeinschaftswährung. Bis zum späten Nachmittag stieg der Kurs der Gemeinschaftswährung auf 1,0542 US-Dollar. Zuvor hatte er bei 1,0494 Dollar den tiefsten Stand seit sechs Wochen erreicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0513 (Dienstag: 1,0537) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9512 (0,9490) Euro. FRANKFURT - Der Eurokurs hat sich am Mittwoch von zwischenzeitlichen Kursverlusten erholt. (Boerse, 22.02.2017 - 17:16) weiterlesen...

Devisen: Euro fällt auf 6-Wochentief. Im Vormittagshandel fiel die Gemeinschaftswährung unter 1,05 US-Dollar und erreichte bei 1,0494 Dollar den tiefsten Stand seit sechs Wochen. Im Mittagshandel wurde der Euro bei 1,0501 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,0537 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Eine allgemeine Dollar-Stärke und gestiegene Sorgen um den Zusammenhalt der Eurozone haben den Euro am Mittwoch belastet. (Boerse, 22.02.2017 - 12:59) weiterlesen...