EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag gestiegen.

16.02.2017 - 16:07:24

Devisen: Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,0652 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0652 (Mittwoch: 1,0555) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9388 (0,9474) Euro.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,85110 (0,84998) britische Pfund, 120,95 (120,85) japanische Yen und 1,0647 (1,0652) Schweizer Franken fest.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro im US-Handel wenig bewegt. Rund eineinhalb Stunden vor dem Handelsschluss an der Wall Street wurde die Gemeinschaftswährung zu 1,0804 US-Dollar gehandelt. NEW YORK - Der Kurs des Euro hat sich am Freitag im US-Handel wenig bewegt. (Boerse, 24.03.2017 - 19:38) weiterlesen...

Devisen: Euro profitiert von guten Konjunkturdaten. Im Mittagshandel stieg der Kurs der Gemeinschaftswährung auf ein Tageshoch bei 1,0813 US-Dollar und hielt sich am Nachmittag an der Marke von 1,08 Dollar. Am Morgen wurde ein Euro noch bei 1,0760 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0805 (Donnerstag: 1,0786) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9255 (0,9271) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat am Freitag nach überraschend guten Konjunkturdaten aus der Eurozone zugelegt. (Boerse, 24.03.2017 - 16:48) weiterlesen...

Devisen: Euro gewinnt nach guten Konjunkturdaten. Im Mittagshandel stieg der Kurs der Gemeinschaftswährung auf ein Tageshoch bei 1,0813 EU-Dollar und hielt sich zuletzt knapp über der Marke von 1,08 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,0786 (Mittwoch: 1,0807) Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Freitag von guten Konjunkturdaten aus der Eurozone profitiert. (Boerse, 24.03.2017 - 12:59) weiterlesen...

Devisen: Euro gibt nach - 'Obamacare'-Abstimmung verschoben. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,0767 US-Dollar und damit etwas weniger als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstag auf 1,0786 (Mittwoch: 1,0807) Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat am Freitag nach der Verschiebung einer wichtigen Abstimmung zur US-Gesundheitspolitik leicht nachgegeben. (Boerse, 24.03.2017 - 08:04) weiterlesen...

Devisen: Euro bleibt wenig bewegt unter 1,08 US-Dollar. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,0783 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,0786 (Mittwoch: 1,0807) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9271 (0,9253) Euro gekostet. NEW YORK - Der Eurokurs hat sich am Donnerstag auch im US-Handel etwas unterhalb der Marke von 1,08 US-Dollar bewegt. (Boerse, 23.03.2017 - 20:17) weiterlesen...

Devisen: Euro gibt vor US-Abstimmung leicht nach. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,0780 US-Dollar und damit etwas weniger als am Morgen. Nicht nur zwischen Euro und Dollar, auch insgesamt hielten sich die Kursbewegungen am Devisenmarkt in Grenzen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0786 (Mittwoch: 1,0807) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9271 (0,9253) Euro. FRANKFURT - Der Euro hat am Donnerstag leicht nachgegeben. (Boerse, 23.03.2017 - 16:50) weiterlesen...