Allgemein

Es ist schon ulkig ? und noch reagiert die Nordex-Aktie darauf auch eher wenig.

06.12.2016 - 10:17:42

Nordex: Besseres Klima durch geläuterten Trump?. Aber es könnte sein, dass der designierte US-Präsident Trump seinen Widerwillen gegen die hässlichen, Vögel mordenden Windräder (nach Trump) ein wenig reduziert.

chart_2016_12_06-ndx

Es ist schon ulkig ? und noch reagiert die Nordex-Aktie darauf auch eher wenig. Aber es könnte sein, dass der designierte US-Präsident Trump seinen Widerwillen gegen die hässlichen, Vögel mordenden Windräder (nach Trump) ein wenig reduziert. Denn nicht nur, dass seine einflussreiche Tochter Ivanka einiges für erneuerbare Energien übrig hat, Trump hat gerade länger mit dem früheren Vizepräsidenten und heutigem Umweltaktivisten Al Gore geplaudert. Wer weiß, vielleicht wird uns Trump im kommenden Jahr in dieser Hinsicht positiv überraschen.

Aber interessant für die Aktie ist auch ein anderer aktueller Aspekt: Positive Senkungen von Kurszielen seitens einiger Analysten. Wie eine Kursziel-Absenkung positiv sein kann? Ganz einfach:

 

herunterladen können. Natürlich absolut kostenlos! Hier geht?s zum Download

 

Warburg und Goldman Sachs haben ihre kursziele für Nordex beide in der vergangenen Woche nach unten genommen, aber Warburg von 33 auf 31 US-Dollar, Goldman Sachs von 44 auf 31 US-Dollar (aktuell also etwa 29 Euro). Na, damit ließe es sich doch leben, immerhin hieße das vom aktuellen Niveau der Aktie aus ein Potenzial von 50 Prozent.

Diese Kursziele lägen am oberen Ende der im November nach unten verlassenen, breiten Handelsspanne zwischen grob 22 und 29 Euro, die die vorangegangenen Monate dominiert hatte. Ein Kursziel, das aus unserer Sicht mit Blick auf die momentane Entwicklung des Unternehmens durchaus machbar erschiene. Aber:

Noch muss man da die Kirche im Dorf lassen. Erst einmal müsste Nordex wieder in eben diesen Seitwärtskanal zurück. Allerdings: Auf dem Weg ist man bereits. Die Bodenbildung lässt sich weiterhin gut an, wichtig ist nur, dass der Kurs jetzt nicht mehr unter seiner 20-Tage-Linie (aktuell bei 18,68 Euro) schließt und diese nun zeitnah wieder nach oben dreht.

@ anlegerverlag.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!