Deutschland, Volkswirtschaft

DÜSSELDORF - Mit Arbeitskosten von durchschnittlich 33,60 Euro pro Stunde liegt Deutschland noch im europäischen Mittelfeld.

10.07.2017 - 13:18:24

Deutsche Arbeitskosten noch im europäischen Mittelfeld. Höher seien die Arbeitskosten mit bis zu 43,80 Euro nur in Dänemark, Schweden, Finnland, Belgien, Luxemburg und Frankreich, teilte das Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung am Montag in Berlin mit. Mit einem Zuwachs um nominal 2,5 Prozent habe der Anstieg der deutschen Arbeitskosten im vergangenen Jahr klar über dem EU-Durchschnitt von 1,6 Prozent gelegen. Damit habe Deutschland die Niederlande mit Arbeitskosten von 33,40 Euro pro Stunde überholt und sei auf den siebten Platz vorgerückt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax startet wohl wieder über 13000 FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 18.10.2017 - 07:39) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: RBC Capital senkt Ziel für Deutsche Börse - 'Sector Perform'. Der Börsenbetreiber dürfte bei sämtlichen Eckdaten die Erwartungen verfehlt haben, schrieb Analyst Peter Lenardos in einer Studie vom Mittwoch. NEW YORK - Das Analysehaus RBC Capital hat das Kursziel für Deutsche Börse vor Zahlen zum dritten Quartal von 102 auf 97 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Sector Perform" belassen. (Boerse, 18.10.2017 - 07:37) weiterlesen...

SFC Energy erhält Brennstoffzellenauftrag vom russischen Partner Stabcom Energy zur autarken Stromversorgung von Rettungsstationen. SFC Energy erhält Brennstoffzellenauftrag vom russischen Partner Stabcom Energy zur autarken Stromversorgung von Rettungsstationen SFC Energy erhält Brennstoffzellenauftrag vom russischen Partner Stabcom Energy zur autarken Stromversorgung von Rettungsstationen (Boerse, 18.10.2017 - 07:32) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs kaum verändert. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1762 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,1759 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Mittwoch nach zum Teil deutlichen Verlusten in den vergangenen Handelstagen vorerst stabilisiert. (Boerse, 18.10.2017 - 07:19) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt HeidelbergCement auf 'Underweight' - Ziel 83 Euro. Er bleibe für die vor allem auf Schwellenländer fokussierten Baustoffkonzerne vorsichtig, schrieb Analyst Rajesh Patki in einer Studie vom Mittwoch. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat HeidelbergCement vor Quartalszahlen der europäischen Baustoffhersteller von "Neutral" auf "Underweight" abgestuft und das Kursziel von 86 auf 83 Euro gesenkt. (Boerse, 18.10.2017 - 07:00) weiterlesen...

Untreue-Anklage in Affäre um NRW-Landesarchiv erhoben. Das hat eine Sprecherin des Düsseldorfer Landgerichts auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitgeteilt. DÜSSELDORF - Sieben Jahre nach Beginn der Ermittlungen um den skandalträchtigen Neubau des NRW-Landesarchivs hat die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben. (Boerse, 18.10.2017 - 05:58) weiterlesen...