Luftfahrt, Arbeitsmarkt

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hat die Lufthansa um "Klarstellung des Angebots zum Vergütungstarifvertrag" gebeten.

01.12.2016 - 18:05:46

Pilotengewerkschaft bittet Lufthansa um Klarstellung des Angebots

Die Airline habe von einer Tabellenerhöhung von 4,4 Prozent zuzüglich einer Einmalzahlung gesprochen - zur Frage der bislang geforderten Gegenkompensation in anderen Tarifverträgen, "die de facto zu einer Nullrunde" führten, jedoch "überhaupt keine Aussage" gemacht, teilte die Gewerkschaft am Donnerstag mit. "Ob die Gegenkompensation nun wirklich vom Tisch ist, bleibt damit offen. Auch in Bezug auf die angestrebte Laufzeit des Vertrages, sowie zu dem Angebot für die Piloten der Lufthansa Cargo blieb das Management völlig unbestimmt", hieß es in der Mitteilung.

Die Fluggesellschaft hatte den Piloten am Mittwoch eine Vergütungserhöhung um 2,4 Prozent im Jahr 2016 sowie eine um weitere 2,0 Prozent im Jahr 2017 angeboten. Das Angebot sei an "keine weiteren Bedingungen" geknüpft und erfülle "eine zentrale Forderung der VC", so der Konzern. In der jüngsten Streikwelle seit dem 23. November hatte die Lufthansa rund 4.450 Flüge mit 525.000 Fluggästen gestrichen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Bericht: Bergbau verbraucht massiv Grundwasser Die Bergbau-Unternehmen in Nordrhein-Westfalen und Ostdeutschland verbrauchen mit Abstand das meiste Grundwasser, das für die Trinkwasserversorgung in Deutschland nötig ist. (Wirtschaft, 24.07.2017 - 20:42) weiterlesen...

VDA-Chef Wissmann verspricht schnelle Diesel-Nachrüstung Der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA), Matthias Wissmann, verspricht eine schnelle Nachrüstung von Diesel-Fahrzeugen in Deutschland: "Die deutschen Hersteller werden am 2. (Wirtschaft, 24.07.2017 - 19:23) weiterlesen...

Daimler-Aufseher will umfassende Aufklärung des Kartellverdachts Daimler-Aufseher Roman Zitzelsberger fordert eine umfassende Aufklärung des Kartellverdachts gegen deutsche Autohersteller. (Wirtschaft, 24.07.2017 - 18:38) weiterlesen...

Automobilverband VDA zeigt sich von Kartellvorwürfen überrascht Der Automobilverband VDA zeigt sich von den Kartellvorwürfen gegen die deutsche Autoindustrie überrascht. (Wirtschaft, 24.07.2017 - 16:01) weiterlesen...

Studie: Umstellung auf Öko-Hähnchenmast schadet der Umwelt Eine komplette Umstellung der Geflügelzucht in Deutschland auf hohe ökologische Standards hätte ungeahnte negative Folgen für Umwelt und Volkswirtschaft: Das ist das Ergebnis einer noch unveröffentlichten Studie der Agrarwissentschaftler Harald von Witzke und Hans-Henning Windhorst, über die die "Welt" berichtet. (Wirtschaft, 24.07.2017 - 05:01) weiterlesen...

Bild: Flüchtlinge kosten Krankenkassen 20 Millionen Euro pro Monat Arbeitslose Asylbewerber kosten die gesetzlichen Krankenkassen rund 20 Millionen Euro pro Monat. (Wirtschaft, 24.07.2017 - 00:01) weiterlesen...