Niederlande, Ikea

Die internationale Möbelhauskette Ikea prüft den Markt für Möbel-Verleih: "Es geht uns nicht nur ums Möbel verkaufen, es geht auch darum, alte Möbel zu recyceln.

12.10.2017 - 19:32:27

Ikea prüft Markt für Möbel-Verleih

Außerdem prüfen wir gerade, ob es einen Markt für das Verleihen von Möbeln gibt", sagte Ikea-Chef Jesper Brodin der "Rheinischen Post" (Online-Ausgabe). "Wir wollen mit den Menschen zusammenarbeiten, die Stärken der Gemeinschaft nutzen", sagte er anlässlich der Eröffnung des weltweit nachhaltigsten Ikea-Hauses in Kaarst.

Auch bei der Online-Beratung sowie der Anlieferung der Ware habe Ikea noch viel Potential. Aktuell teste man "viel aus", sagte Brodin.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Kreise: Lanxess ist an Spezialchemie-Geschäft von Akzo Nobel interessiert. Lanxess habe sich mit dem Finanzinvestor Apollo zusammengetan, um ein gemeinsames Angebot für die Sparte vorzulegen, schrieb die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag unter Berufung auf eingeweihte Personen. KÖLN - Der Lanxess -Konzern hat nach Informationen aus Kreisen ein Auge auf das Spezialchemie-Geschäft des niederländischen Farben- und Lackkonzerns Akzo Nobel geworfen. (Boerse, 11.12.2017 - 20:26) weiterlesen...

Unternehmen bekennen sich vor Pariser Gipfel zum Klimaschutz. Unter anderem Adidas , Unilever, H&M, Michelin , Philips , Puma und Virgin bekräftigten am Montag in einer gemeinsamen Erklärung ihre Absicht, den Klimawandel "im Rahmen unserer geschäftlichen Tätigkeiten" zu bekämpfen. Zugleich forderten sie von der Politik Rahmenbedingungen, "die uns einen aktiven Beitrag zur Verwirklichung dieses Ziels ermöglichen". PARIS - Vor einem Pariser Gipfeltreffen zum Klimaschutz haben mehr als 50 internationale Unternehmen mehr Engagement gegen den Klimawandel gefordert. (Wirtschaft, 11.12.2017 - 17:31) weiterlesen...

Axel Springer verhandelt mit TF1 über Verkauf von Onlineportal Aufeminin. Derzeit liefen exklusive Gespräche mit Télévision Française 1 (TF1) über eine Veräußerung der 78,43-Prozent-Beteiligung, teilte Springer am Montag mit. Dabei gebe es noch keine Vereinbarung erklärte TF1, die möglichen Konditionen hingen vom weiteren Gesprächsverlauf ab. BERLIN - Der Medienkonzern Axel Springer verhandelt über den Verkauf seines französischen Onlineportals Aufeminin, das sich speziell an Frauen richtet. (Boerse, 11.12.2017 - 10:11) weiterlesen...

Deutsche Exporte schwächeln im Oktober - dennoch winkt neues Rekordjahr. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts vom Freitag lagen die Ausfuhren 0,4 Prozent unter dem Niveau vom Vormonat. Analysten hatten stattdessen mit einem Zuwachs um 1,0 Prozent gerechnet. Trotz des Dämpfers zeichnet sich aber nach Einschätzung von Experten für Deutschlands Exportwirtschaft ein erneutes Rekordjahr ab. WIESBADEN - Die Warenexporte der deutschen Wirtschaft sind im Oktober überraschend gefallen. (Boerse, 08.12.2017 - 12:42) weiterlesen...

GNW-News: RoodMicrotec mit neuem Internetauftritt - modern, innovativ und ansprechend RoodMicrotec mit neuem Internetauftritt - modern, innovativ und ansprechend (Boerse, 07.12.2017 - 08:10) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS 2: Tech-Werte erholen sich vom Rückschlag aus den USA (Boerse, 05.12.2017 - 18:23) weiterlesen...