Luftfahrt, Air

Die Fluggesellschaft Air Berlin will vorerst keine Anträge auf staatliche Bürgschaften stellen.

20.06.2017 - 18:07:26

Air Berlin: Vorerst keine Anträge auf Staatsbürgschaften

"Eine Absicherung von Krediten durch die öffentliche Hand ist nicht mehr nötig", sagte Air-Berlin-Chef Thomas Winkelmann dem "Tagesspiegel" am Dienstagnachmittag. Man habe zuletzt große Fortschritte bei der Neuaufstellung des Unternehmens gemacht, begründete er die Entscheidung.

Anfang Juni war bekannt geworden, dass Air Berlin Voranfragen bei den Landesregierungen an den beiden Standorten Berlin und Düsseldorf sowie beim Bund gestellt hatte ? "als eine von mehreren möglichen Maßnahmen mit dem Ziel, unsere Kreditkosten zu senken", wie Winkelmann nun betonte.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

DIHK beklagt Trumps Nicht-Bestätigung des Atomabkommens mit Teheran Die deutsche Wirtschaft hat sich besorgt darüber geäußert, dass US-Präsident Donald Trump dem Iran eine Bescheinigung dafür verweigert hat, dass sich das Land an die 2015 geschlossene Atomvereinbarung hält: "Die Unternehmen brauchen für ihre Geschäfte mit dem Iran belastbare und stabile Rahmenbedingungen. (Wirtschaft, 16.10.2017 - 18:37) weiterlesen...

Rückzahlung der Bundeshilfe: Steuerzahlerbund will von Air Berlin Klarheit Der 150-Millionen-Kredit der Bundesregierung für Air Berlin sollte nach Ansicht des Bundes der Steuerzahler schnell zurückgezahlt werden. (Wirtschaft, 16.10.2017 - 18:14) weiterlesen...

Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Justizministerium konkretisiert Geldbußen Das Bundesjustizministerium hat die Geldbußen bei Verstößen gegen das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) konkretisiert. (Wirtschaft, 16.10.2017 - 16:40) weiterlesen...

Dudenhöffer: Negativmeldungen werfen Tesla nicht aus der Bahn Der Automobilexperte Ferdinand Dudenhöffer hat nach mehreren Negativmeldungen über den US-Elektroautobauer Tesla vor einer Überinterpretation der Negativserie gewarnt. (Wirtschaft, 16.10.2017 - 12:04) weiterlesen...

Einkommen steigen in Sachsen-Anhalt am schnellsten In keinem anderen Bundesland sind die Einkommen in den vergangenen zehn Jahren stärker angestiegen als in Sachsen-Anhalt. (Wirtschaft, 16.10.2017 - 07:36) weiterlesen...

Monopolkommission für Versteigerung von Start- und Landrechten Achim Wambach, ZEW-Chef und Vorsitzender der Monopolkommission, befürwortet eine grundsätzliche Änderung der Vergabe von Start- und Landrechten an deutschen Flughäfen, um so für mehr Wettbewerb unter den Airlines zu sorgen. (Wirtschaft, 15.10.2017 - 15:46) weiterlesen...