Deutschland

Der deutsche Aktienmarkt bleibt unberechenbar.

01.11.2016 - 12:31:24

Dem Dax fehlt die Orientierung. Aus Gewinnen wurden am Dienstagmorgen binnen Minuten Verluste. Dabei gab es gute Nachrichten vom wichtigen Handelspartner China.

Frankfurt/Main - Der Schaukelkurs bleibt dem deutschen Aktienmarkt auch zu Beginn des neuen Monats erhalten: Der Dax pendelte am Dienstag zwischen Gewinnen und Verlusten und lag am Mittag zuletzt mit 0,10 Prozent im Minus bei 10 654,35 Punkten.

Die Orientierungslosigkeit im Dax hält nun schon seit rund drei Monaten an. Nach Einschätzungen von Jochen Stanzl vom Broker CMC Marktes dürfte vor allem der Unsicherheitsfaktor durch die anstehende US-Präsidentenwahl die Aktienmärkte noch bis in die kommende Woche hinein beherrschen.

Der Index der mittelgroßen Werte MDax stand zuletzt 0,33 Prozent tiefer bei 21 075,59 Punkten. Der Technologiewerte-Index TecDax gab um 0,52 Prozent nach auf 1714,90 Zähler. Der ebenfalls im Verlauf schwankende Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 notierte am Mittag 0,03 Prozent höher bei 3056,03 Punkten.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Dax lässt sich von Wall Street mitziehen. Im Gleichschritt mit den freundlichen US-Börsen baute der Dax seine Gewinne im Tagesverlauf aus. Mit einem Plus von 0,46 Prozent auf 13 183 Punkte ging er auf dem höchsten Stand des Tages aus dem Handel. Der Euro litt nach starken Preisdaten aus den USA unter dem starken Dollar. Den Referenzkurs hatte die Europäische Zentralbank zuvor auf 1,1766 festgesetzt. Frankfurt/Main - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich vor wichtigen geldpolitischen Entscheidungen letztlich doch noch aus der Deckung gewagt. (Politik, 12.12.2017 - 18:48) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax lässt sich von Wall Street mitziehen. Im Gleichschritt mit den US-Börsen baute der Dax seine Gewinne im Tagesverlauf aus. Mit einem Plus von 0,46 Prozent auf 13 183,53 Punkte ging er auf dem höchsten Stand des Tages aus dem Handel. Eine Attacke auf die schwierige Hürde von 13 200 Punkten, an der er sich seit einem Monat die Zähne ausbeißt, scheiterte damit einmal mehr. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Dienstag vor wichtigen geldpolitischen Entscheidungen letztlich doch noch aus der Deckung gewagt. (Boerse, 12.12.2017 - 18:19) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax lässt sich von Wall Street mitziehen. Im Gleichschritt mit den US-Börsen baute der Dax seine Gewinne im Tagesverlauf aus. Frankfurt/Main - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich vor wichtigen geldpolitischen Entscheidungen letztlich doch noch aus der Deckung gewagt. (Wirtschaft, 12.12.2017 - 18:09) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 12.12.2017 um 17:56 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 12.12.2017 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 12.12.2017 - 18:04) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben nach. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum späten Nachmittag um 0,15 Prozent auf 163,25 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg im Gegenzug um 0,02 Prozentpunkte auf 0,31 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Dienstag gesunken. (Sonstige, 12.12.2017 - 18:03) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Leichter Dax-Auftrieb vor Notenbanksitzungen Frankfurt/Main - Vorsichtig optimistisch haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt vor wichtigen geldpolitischen Entscheidungen gezeigt. (Wirtschaft, 12.12.2017 - 15:04) weiterlesen...