USA, Trump

Der designierte US-Präsident Donald Trump übergibt sein Firmenimperium für die Dauer seiner Präsidentschaft an seine Söhne Eric und Donald sowie einen Treuhänder.

11.01.2017 - 18:04:40

Trump übergibt Firma an seine Söhne

Das erklärte Sheri Dillon, eine Anwältin Trumps, am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in New York. Seine Tochter Ivanka, deren Ehemann Jared Kushner am Dienstag als künftiger Chefstratege Trumps vorgestellt worden war, soll nicht mehr in die Geschäfte eingebunden sein.

Zudem soll es einen Ethikberater geben, der alle neuen Geschäfte auf mögliche Interessenskonflikte untersuchen soll. Ein Verkauf der Firma an Trumps Kinder sei derzeit nicht vorgesehen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro bewegt sich wenig. Zwischenzeitliche moderate Verluste wurden schnell wieder wettgemacht. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1760 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1740 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Dienstagvormittag nur wenig bewegt. (Boerse, 24.10.2017 - 10:38) weiterlesen...

Ölpreise kaum verändert. Am Markt war von fehlenden Impulsen die Rede. Ein Barrel (je 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember kostete im frühen Handel 57,50 US-Dollar. Das waren 13 Cent mehr als am Montag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg ebenfalls um 13 Cent auf 52,03 Dollar. FRANKFURT/SINGAPUR - Die Ölpreise haben sich am Dienstagmorgen zunächst kaum verändert. (Boerse, 24.10.2017 - 07:53) weiterlesen...

Devisen: Euro erholt sich - Neuseelands Währung verliert. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,1760 US-Dollar und damit etwas mehr als am Montagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1740 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Dienstag von seinen Kursverlusten vom Wochenstart erholt. (Boerse, 24.10.2017 - 07:30) weiterlesen...

US-Behörde gibt Aixtron-Spartenverkauf frei. Der Verkauf der Sparte an das südkoreanische Unternehmen Eugene Technology für 45 bis 55 Millionen Euro führe zu keinen ungelösten US-Sicherheitsbedenken. HERZOGENRATH - Der angeschlagene Spezialmaschinenbauer Aixtron notierte Unternehmen am Dienstag in Herzogenrath mit. (Boerse, 24.10.2017 - 06:13) weiterlesen...

WOCHENVORSCHAU: Termine bis 30. Oktober 2017. FRANKFURT - Wirtschafts- und Finanztermine bis Montag, WOCHENVORSCHAU: Termine bis 30. Oktober 2017 (Boerse, 24.10.2017 - 06:02) weiterlesen...

TAGESVORSCHAU: Termine am 24. Oktober 2017. FRANKFURT - Wirtschafts- und Finanztermine am Dienstag, TAGESVORSCHAU: Termine am 24. Oktober 2017 (Boerse, 24.10.2017 - 06:02) weiterlesen...