Zypries, Fortschritte

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) sieht deutliche Fortschritte beim Bürokratieabbau für die Wirtschaft.

08.03.2017 - 01:02:54

Zypries sieht deutliche Fortschritte beim Bürokratieabbau

"Wir haben unsere Firmen in dieser Legislaturperiode um knapp zwei Milliarden Euro entlastet und überflüssige Vorschriften abgebaut", sagte Zypries den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Bürokratie sei für alle Unternehmen, aber besonders für junge, eine "enorme Herausforderung".

Die in dieser Wahlperiode von der Bundesregierung eingeführte "Bürokratiebremse", nach der für neue Regulierungen eine bestehende bürokratische Hürde abgebaut werden müsse, helfe aber den Unternehmen konkret im Alltag. Eine weitere Entlastung erwartet sich die Ministerin von der Einigung der großen Koalition auf eine neue Wertgrenze für die Sofortabschreibung von kleineren Investitionen. Demnach können Unternehmen ab 1. Januar 2018 sogenannte geringwertige Wirtschaftsgüter, etwa Schreibgeräte, Tablets oder Büromaterialien, bis zu einem Wert von 800 Euro gleich im ersten Jahr des Erwerbs abschreiben. Bisher galten 410 Euro als Obergrenze. "Profitieren werden vor allem kleine und mittlere Unternehmen", sagte die Ministerin.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!