Industrie, Umweltschutz

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) droht den Kosmetikherstellern mit Konsequenzen, falls diese nicht auf Mikroplastik in ihren Produkten verzichten.

05.08.2017 - 10:14:28

Mikroplastik: Hendricks droht Kosmetikindustrie

Zudem solle die Branche ihre Ausstiegsschritte transparent machen: Sie werde ansonsten "alle Maßnahmen zur Vorbereitung einer möglichen europäischen Regulierung" einleiten, schreibt Hendricks laut "Spiegel" in einem Brief an den Industrieverband Körperpflege und Waschmittel. 2015 hatten Branchenvertreter nach Verhandlungen mit Umweltministerium und Umweltbundesamt zugesagt, bis 2020 vollständig auf Mikroplastik in ihren Produkten zu verzichten.

Stattdessen verwenden die Hersteller nach Ansicht des Ministeriums vielfach ersatzweise flüssige Kunststoffe. Plastikmüll hat sich zum Problem für Fische, Vögel und Meeressäuger entwickelt.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Verkauf von Air Berlin könnte in Brüssel landen Die Entscheidung über einen Verkauf der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin an die Lufthansa oder andere Interessenten wird möglicherweise in Brüssel landen. (Wirtschaft, 17.08.2017 - 21:27) weiterlesen...

Generalbevollmächtigter: Gute Chancen für Arbeitsplätze bei Air Berlin Frank Kebekus, vom Amtsgericht bestellter Generalbevollmächtigter der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin, ist zuversichtlich, die Jobs der meisten der 8.600 Mitarbeiter retten zu können. (Wirtschaft, 17.08.2017 - 17:56) weiterlesen...

Wirtschaftsministerium hat Kartell-Sorgen bei Air-Berlin-Übernahme Das Wirtschaftsministerium ist der Forderung von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) entgegengetreten, wonach wesentliche Unternehmensteile von Air Berlin durch die Lufthansa übernommen werden sollen. (Wirtschaft, 17.08.2017 - 14:46) weiterlesen...

Regierung will Air-Berlin-Teilverkauf in acht Wochen abschließen Die Bundesregierung drückt bei der geplanten Zerschlagung der insolventen Fluglinie Air Berlin aufs Tempo: Nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins Focus soll der Teilverkauf in vier bis acht Wochen abgeschlossen sein. (Wirtschaft, 17.08.2017 - 09:00) weiterlesen...

Zahl der Erwerbstätigen steigt weiter an Die Zahl der Erwerbstätigen steigt weiter an. (Wirtschaft, 17.08.2017 - 08:14) weiterlesen...

Maas fordert verpflichtende Insolvenzabsicherung für Airlines Angesichts des Insolvenzantrags der Air Berlin hat sich Justizminister Heiko Maas (SPD) dafür ausgesprochen, EU-weit alle Fluggesellschaften zu einer Insolvenzabsicherung zu verpflichten. (Wirtschaft, 17.08.2017 - 05:01) weiterlesen...