Luftfahrt, Maas

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat eine europäische Lösung zur Stärkung der Verbraucherrechte im Falle einer Pleite von Fluggesellschaften angeregt.

13.10.2017 - 21:22:26

Maas will Kundenrechte bei Pleite von Fluggesellschaften stärken

"Wir sollten prüfen, eine europaweite Pflicht der Airlines zur Insolvenzabsicherung zum Schutz der Kunden einzuführen", sagte Maas der "Saarbrücker Zeitung" (Samstagsausgabe). "Bei den Beratungen über die EU-Fluggastrechterichtlinie sollten wir darüber diskutieren, inwiefern eine Insolvenzabsicherungspflicht in die Richtlinie aufgenommen wird", erläuterte der SPD-Politiker.

Weder die Reisenden noch die Steuerzahler dürften am Ende die Kosten dafür tragen, wenn eine Fluggesellschaft während einer Reise in die Insolvenz müsse. Mit Blick auf die Insolvenz von Air Berlin sagte der SPD-Politiker, dass es im eigenen Interesse der Lufthansa liegen sollte, "sich jetzt möglichst kulant gegenüber den Kunden zu zeigen und Air-Berlin-Tickets auf den von ihr übernommenen Strecken zu akzeptieren". Das könne ein wichtiges Signal sein, um Kundenvertrauen nicht zu verlieren, so Maas.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Henkel plant weiteren Ausbau des US-Geschäfts mit Übernahmen Der Düsseldorfer Konsumgüterhersteller Henkel plant eine weitere Stärkung seines US-Geschäfts. (Wirtschaft, 22.10.2017 - 07:01) weiterlesen...

Ifo-Institut fordert Gehaltsverzicht von Air-Berlin-Chef Der Präsident des Münchner Ifo-Instituts, Clemens Fuest, hat Air-Berlin-Chef Thomas Winkelmann aufgefordert, teilweise auf sein bis 2021 garantiertes Millionengehalt zu verzichten. (Wirtschaft, 21.10.2017 - 09:11) weiterlesen...

PSA-Chef kündigt umfangreiche Hilfen für Opel an Der Vorstandschef des französischen Automobilherstellers PSA Peugeot Citröen, Carlos Tavares, hat dem Tochterunternehmen Opel umfangreiche Hilfen für eine Sanierung zugesagt. (Wirtschaft, 20.10.2017 - 13:59) weiterlesen...

Fortum-Chef bietet Uniper Gespräche an Der Chef des finnischen Energiekonzerns Fortum, Pekka Lundmark, appelliert an Uniper-Chef Klaus Schäfer, den Konflikt um die geplante Übernahme zu beenden: "Hoffentlich können wir zu einem konstruktiven Dialog zurückkehren. (Wirtschaft, 20.10.2017 - 13:33) weiterlesen...

Innogy-CEO: Energiewende kann nur mit massiven Investitionen gelingen Die Umstellung auf eine emissionsfreie Stromerzeugung in Deutschland kann nach Überzeugung von Peter Terium nur mit massiven Investitionen gelingen. (Wirtschaft, 20.10.2017 - 07:55) weiterlesen...

Gabriel: US-Sanktionen sind Angriff auf deutsches Exportmodell Bundesaußenminister Sigmar Gabriel wirft den USA vor, mit ihrer Sanktionspolitik die deutsche Wirtschaft zu beschädigen. (Wirtschaft, 19.10.2017 - 18:12) weiterlesen...